Sehnder Stadtschützen messen sich im Oktober

Von links: 2. Vorsitzender Ralf Wencel und 1. Vorsitzender Christoph Schemschat stellen die anlässlich des 40. Geburtstages auszuschießenden Sonderscheiben vor.

Neue Stadtkönigsketten und Wettkampf ehemaliger Stadtmajestäten stehen 2014 im Vordergrund


Sehnde/ Ilten. Hätte die Gebietsreform im Jahr 1974 nicht die Gemeinde Sehnde erschaffen, gäbe es auch die Schützen der heutigen Stadt Sehnde nicht, da ist man sich einig. 40 Jahre ist es her, dass sich die örtlichen Schützenvereine in einer Gründungsversammlung zu einem Zusammenschluss bekannt haben. Dass dieses Bekenntnis bis heute gilt, bestätigt, das Brauchtum und Gemeinschaftspflege wichtige und notwendige Bestandteile unserer Gesellschaft sind.

Die traditionellen Stadtwettkämpfe, welche das Stadtkönig- und Stadtpokalschießen (6., 7. und 9. Oktober) sowie das Rats- und Gästeschießen mit anschließendem Matjesessen (10. Oktober) beinhalten, finden auf dem Schießstand des Schützenvereins Ilten statt.

Die Proklamation der neuen Stadtkönige und die weiteren Siegerehrungen erfolgen auf dem Stadtkönigsball, der am Samstag, den 18. Oktober in der Iltener Grundschule gefeiert wird.

Anlässlich des 40. Geburtstages wurde noch ein ganz besonderer Wettkampf ausgeschrieben. Dazu sind alle ehemaligen Gemeinde- und Stadtkönige aufgerufen, am Samstag, den 11. Oktober in Ilten noch einmal ihr Bestes zu geben. Zusätzlich zum Titel „König der Stadtkönige“ und „Königin der Stadtköniginnen“ sollen extra angefertigte Außenscheiben und einmalige Orden eine angemessene Erinnerung an dieses Ereignis sein. Hier wird die Proklamation und Preisverteilung allerdings am selben Tag nach einer gemeinsamen Vesper im Kreise der Sehnder Stadtschützen vorgenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.