Schwache Vorstellung der zweiten Damen gegen den Gabsener SC

TVE Sehnde Handball.

Am heutigen Sonntag war die zweite Damen des TVE Sehnde bei der ersten Mannschaft des Gabsener SC zu Gast. Nach einem guten Start in die Partie fiel die Leistung der Sehnder Damen ab, so dass sich die Gegner einen Vorsprung von drei Toren erarbeiten konnten. Die dezimierte Mannschaft um Betreuerin Anna Marotzke schaffte es dann aus einem 9:6 Rückstand mit einem Ergebnis von 11:10 in die Halbzeitpause zu gehen.

Optimistisch starteten die Sehnderinnen in die nächsten dreißig Minuten. Dieser Optimismus hielt allerdings nur kurze Zeit an. Die Sehnder Damen konnten nicht mit den Gegnern mithalten und Überzahlsituationen nicht zu ihrem Vorteil nutzen. Vielmehr wurde die Mannschaft des Gabsener SC durch Fehlpässe und daraus resultierende Gegenstöße aufgebaut, so dass es für die Sehnderinnen zu einem enttäuschenden Endergebnis von 23:15 kam.

Am nächsten Wochenende sollen nun im Heimspiel gegen die HSG Hannover-West II die ersten zwei Punkte der Saison geholt werden. Anpfiff der Partie ist am 10.11.2013 um 12:45 Uhr in der Halle Waldstraße.

Für den TVE Sehnde spielten: Kerstin Hauers, Lea Büttner, Annika Weber (6), Stefanie Weidl (4), Gesa Klages (2), Ulrike Fritz (2), Janina Dehus (1), Maike Quidde, Ann-Katrin Lehrke, Justine Brause.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.