„Rolling Stones“ gewinnen 20. Mount-Hugo-Cup in Ilten

Der MTV Ilten veranstaltete über zwei Tage ein Beach-Volleyball Spektakel auf der Anlage in Ilten. 20 Teams mit verrückten Namen kämpfen bei zum Teil brütender Hitze um den begehrten Pokal. „Wir wollen hier keine Profis“, meinte mit Organisator Reiner Ahnert, „sondern die Hobby Sportler, die aus Spaß an der Freude dabei sind.“

Und so war das friedliche Sportereignis am Sonnabend und Sonntag ein Highlight auf ganzer Linie. DJ Volker Pietsch, besser bekannt als DJ VPI, heizte dem Publikum zusätzlich mit Musik ein. Eine Hüpfburg für die kleinen sowie Bratwurst und natürlich Getränke waren für alle da.

Am Sonnabend konnten sich die Teams noch beschnuppern und abends beim Live Auftritt von Laura Diederich und Band relaxen, bevor es am Sonntag in die harten Duelle ging. Eine durchweg positive Stimmung war zu spüren, genau wie der Kampfgeist. Seit 20 Jahren wird dieses Turnier nun durchgeführt und das mit sehr viel Freude für die ganze Familie.

Schäden gab es dieses Jahr nur bei zwei Zelten, die beim kurzzeitigen Gewitter am Sonntag mit gebrochenem Gestänge gehalten werden mussten. Aber die Spieler waren recht froh über die kurze Abkühlung. Verrückte wie ehrgeizige Teams, darunter Namen wie Parksünder, Dörty Dancer, Han(g)over, Netzklatscher, die Planlosen, Akrophobia, Hängt’s Netz tiefer, kurze Schlüpfer, Beverly Ilten 31319 um einige Teams zu nennen, schenkten sich nichts. Das Finale machten dann die High light Dragons und die Rolling Stones unter sich aus. Das strahlende Siegerteam hatte dann die Zunge auf dem Trikot – das Markenzeichen der „echten“ Rolling Stones.

Doch wirkliche Verlierer gab es eigentlich keine: Es wurde anschließend gemeinsam gefeiert, und man ließ die Sektkorken knallen. Es hat riesig viel Spaß gemacht und die Spieler freuen sich schon auf das nächste Mal – dann vielleicht mit dem einen oder anderen Team mehr.

Fotos: Lutz Akemann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.