MTV Ilten Fußball: Ü40-News: Keine Tore, trotzdem Hochspannung

Derbyzeit beim MTV
 
"Niemals allein..." hier hätten die Roten sich was abgucken können
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

Remis der MTV-Oldies im Derby gegen den FC Lehrte

Vielleicht hätten die Roten von Hannover 96 am Freitag einmal in die Wahre-Dorff-Arena nach Ilten kommen sollen, bevor sie weiter nach Braunschweig fuhren, denn dort gab es wieder ein Derby, bei dem sich die 96er hätten abgucken können wie man in so ein Derby geht. Die MTVer stehen zwar in der Tabelle vor den FCern aus der Eisenbahnerstadt, hatten das Hinspiel aber 2-0 verloren, so dass Vorsicht geboten war.

Mit dem 7-1 Sieg gegen die Sportfreunde Aligse im Rücken, begannen die MTVer mit breiter Brust gegen den FC, der in 2014 noch ohne Spielpraxis war. Kontrolliert wurde das Spiel aufgebaut und der Gegner in die Defensive gedrückt. Wie schon im Hinspiel hatte man mehr Spielanteile und kam einige Male gefährlich vor das Tor der Lehrter, im Abschluss war man aber zu unkonzentriert. Der FC hingegen versuchte es mit langen Bällen, die jedoch von Iltens Defensive locker abgelaufen wurden.

Zur Pause gab es eine positive Zwischenbilanz in der Iltener „Halbzeitansprache“, die taktische Marschroute ohne Gegentor zu bleiben ging auf und nach vorne sah es einige Male gefährlich aus.

Nach dem Seitenwechsel dann zunächst dasselbe Bild: Der MTV investierte mehr nach vorne, der FC konnte nur reagieren. Einige gute Torchancen wurden herausgespielt, ein Tor wollte aber nicht fallen. Ein strammer Linksschuss von Iltens Torjäger Frank Schiemann zischte knapp am Pfosten vorbei, ein Distanzschuss von Jörg de Haan konnte Lehrtes Keeper zur Ecke abwehren. Dann wurde es kurz unübersichtlich und ein Raunen ging durch das weite Rund in der Arena. Was war passiert? Dem Lehrter Abwehrspieler Detlef Bohlemann flog der Ball im Strafraum an die Hand, aber Schiedsrichter Andreas Zärtner war die Sicht versperrt, so dass er das Spiel weiterlaufen ließ.

Verletzungsbedingt musste Ilten in der Schlussphase noch einmal wechseln und sich neu sortieren. Das nutzen die FCer aus und wurden stärker, man merkte ihnen jedoch die mangelnde Spielpraxis und die daraus resultierenden konditionellen Schwächen an. Einen Schuss vom besten Lehrter Christian Rohde konnte Iltens sicherer Schlussmann Jörg Tornau bravourös entschärfen. Zum Schluss hatte Frank Schiemann noch eine gute Torchance, aber der Kopfball nach einer Ecke verfehlte das Ziel.

Unter dem Strich ein gerechtes Remis, auch wenn die Feldüberlegenheit klar bei den „Blau-Weißen“ vom MTV war. Tore zählen eben letztlich. Aber auch ein torloses Remis kann ein schönes Spiel sein, ein schönes Derby war es alle Male und nach dem packenden Spiel konnte man in zufriedene Gesichter auf beiden Seiten blicken.

Weiter geht es für den MTV mit dem nächsten Derby. Dann heißt es „Schwarz-Gelb“ gegen „Weiß-Blau“, denn die MTVer reisen nach Lehrte zum SV 06.

Der MTV spielte mit:
Jörg Tornau –Jörg de Haan, Marcel Muchow, Tim Borchers, Andreas Lange, Frank Schiemann, Achim Kirst, Sascha Franke, Wolfgang Engling und Michael Feder


Stimmen nach dem Spiel:

Marcel Muchow: „Ich fand es gut, dass wir bis zum Schluss die Ordnung gehalten haben und uns nicht aus der Reserve locken ließen.“

Wolfgang Engling (65-jähriger Senior im Team): „Jungs, wenn wir so weitermachen bin ich 2016 wieder fit für die Startformation!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.