MTV Ilten Fußball: Ü40-News: „Hinter´m Horizont geht´s weiter…“

Hinterm Horizont wird auch Fußball gespielt...
 
Das MTV-Wappen kommt ganz schön rum
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

Südlich des Mittellandkanals ist für Ilten nichts zu holen – Niederlagen in Schulenburg und Pattensen


Ja, diese Weisheit mit dem Horizont wird den MTV-Oldies wohl noch lange nachklingen, denn auch anderswo wird erfolgreich Fußball gespielt. Während man im letzten Jahr noch die Städte Sehnde und Lehrte aufmischte, kommt man jenseits des Kanals zu keinem Sieg.

Dass man im Pokalspiel gegen den TSV Pattensen kaum eine Chance haben würde, war den MTVern schon klar, dass es jedoch eine 9-1 Niederlage gab, war dann doch ernüchternd. Während die Gastgeber aus der Heimatstadt Per Mertesackers den Ball laufen ließen, standen die MTVer auf dem tiefen Platz förmlich auf dem Schlauch und wurden klassisch vorgeführt. Sicherlich etwas zu viele Gegentore, so deutlich überlegen war der TSV nun auch wieder nicht, aber in den entscheidenden Momenten agierten sie cleverer.

Nachdem dann das Heimspiel gegen den FC Rethen ausgefallen war und die Herbstferien zu einer Zwangspause zwangen, ging es zum TSV Schulenburg/Jeinsen, zu Füßen der Marienburg im Calenberger Land. Mit großem „Hallo“ wurden die MTV-Oldies begrüßt, kein Schulenburger hatte je einen Iltener gesehen. Umgekehrt war aber auch noch kein MTVer jemals auf dem Sportplatz in Schulenburg.

In der dunklen und kalten Jahreszeit häufen sich die Verletzungen traditionell, so dass die MTV-Oldies ziemlich dezimiert angekommen waren.

Zu Beginn agierten die MTVer konzentriert und bereits nach drei Minuten zappelte der Ball im Netz der Schulenburger. Frank Schiemann erzielte nach Zuspiel von Andreas Lange das 1-0 für Ilten. Kurze Zeit später hatte Frank Schiemann dann das 2-0 auf dem Fuß, entschied sich aber dafür den Ball noch einmal abzuspielen. Die Platzherren konnten so gerade noch einen höheren Rückstand verhindern.

Danach war aber ein Bruch im Spiel der MTV-Oldies. Es wollte nichts mehr gelingen, teilweise verletzte man sich ohne Fremdeinwirkung oder spielte Fehlpässe ohne Ende.

Die Spieler des TSV erkannten die Defizite ganz genau, glichen aus, gingen in Führung und mit dem Pausenpfiff erhöhten sie auf 3-1.

Nach dem Seitenwechsel sollte alles besser werden, wurde es aber nicht. Man mühte sich nach Kräften den Ball im Tor des TSV unterzubringen, es gelang aber nicht. Das Gegenteil war der Fall, die Platzherren nutzen jede Schwäche der MTVer aus und erzielten weitere drei Treffer, so dass das Spiel mit 6-1 für den TSV Schulenburg ausging.

Die MTV-Oldies wollen nun im Heimspiel gegen den TSV Ingeln-Oesselse die verlorenen Punkte holen. Anpfiff ist Freitag, 06.11.2015 um 19.00 Uhr.

Der MTV Ilten spielte in beiden Spielen mit:
Jörg Tornau – Michael Feder, Mario Brkic, Andreas Lange, Frank Schiemann, Stefan Schiemann, Andreas Reuter, Marcel Muchow, Achim Kirst, Andreas Zärtner, Lars Rohrlack

Tor gegen Pattensen: Marcel Muchow
Tor gegen Schulenburg: Frank Schiemann


Stimmen zum Spiel:

„Hinterm Kanal gibt´s für uns nichts…schade nur, dass alle Mannschaften hinterm Kanal liegen….“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.