MTV Ilten Fußball: Ü40-News: 1-2 Heimpleite gegen Vorjahresmeister TSV Arpke

Erste Niederlage im Jahr 2015
 
Bestes Herrenteam im MTV: Die Ü40
Sehnde-Ilten: Wahre-Dorff-Arena |

Titelträume der MTVer sind geplatzt

Im letzten Heimspiel der Saison erwischte es den im Jahr 2015 stets siegreichen MTV. Der TSV klaute den MTVern die Punkte und leistete dem jetzigen Tabellenführer und Meister in Spe FC Lehrte mehr oder weniger ungewollte Schützenhilfe.

Die MTVer wussten genau was auf dem Spiel stand, denn wenn auch die letzten beiden Spiele gewonnen würden, könnten sie nicht mehr von der Spitze verdrängt werden.

Nervös und unkonzentriert begannen die MTVer, ja vielleicht sogar ungestüm. Mit aller Macht sollte das erste Tor erzielt werden, was aber nicht so einfach war. Der letzte Pass in die Spitze kam überhaupt nicht an, die Eckbälle flogen quer über den Platz und wenn mal ein Ball auf das Tor kam, so parierte der TSV-Keeper glänzend.

Anders der TSV. Abgeklärt und eine Spur langsamer agierten die Jungs um Kapitän Frank Baumgarte und als die Platzherren nach ein paar Auswechselungen etwas unsortiert waren, spielten sie die MTV-Abwehr schwindelig und erzielten das 0-1 (24.Min).

Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: Die Platzherren gaben klar den Ton an und setzten sich in der TSV-Hälfte fest, ein Tor wollte zunächst nicht fallen. Erst als die TSVer einmal kurz den Überblick verloren, konnten die Iltener einen Spielzug bis ins Tor bringen. Tim Borchers traf zum Ausgleich (44.Min).

In der Folgezeit wurden die MTVer immer nervöser, die Zeit rannte weg. Nur mit einem Sieg könnte man die Tabellenführung behaupten, aber der TSV ließ nicht locker. Clever nahmen sie „Zeit von der Uhr“ wie man heute so oft sagt und nutzen jede Gelegenheit zum Spielertausch. Spielfluss kam auf beiden Seiten nicht mehr zustande und die Iltener wurden unzufrieden mit sich selbst, was man auf dem Platz sehen und auch hören konnte.

Kurz vor Ende der Partie, als die MTVer mit „Mann und Maus“ stürmten, wurde ein Ball in der Vorwärtsbewegung verloren. Der TSV-Spieler schnappte sich das Spielgerät und ließ Iltens Keeper Andreas Hiller keine Chance. 1-2 in der 58.Min, das Aus für den MTV.

Ziemlich enttäuscht verließen die MTVer den Platz und ungewohnt laute Töne schallten über den Platz in der Wahre-Dorff-Arena. Den TSVern war es fast unangenehm, dass sie hier die Punkte mitgenommen haben, aber zu verschenken hatten sie ja auch nichts. Gut so.

Im letzten Spiel, welches aus unerklärlichen Gründen auf Mittwoch, 03.06.2015 vorverlegt wurde, geht es zum SuS Sehnde. Warum ein Spiel am letzten Spieltag verlegt werden darf, wobei der Spielplan seit letztem August feststeht, erklärt sich dem Verfasser nicht. Hier wurde ganz offensichtlich mit falschen Karten gespielt und dem Verband nicht ganz die Wahrheit präsentiert. Wie dem auch sei, die MTVer reisen am Mittwoch zum letzten Spiel und feiern den Saisonabschluss dann am Freitag nach dem „Sondertraining“.

Der MTV Ilten spielte mit:

Andreas Hiller – Mario Brkic, Michael Feder, Andreas Lange, Lars Rohrlack, Achim Kirst, Tim Borchers, Jörg de Haan, Frank Schiemann, Jörg Kamm

Tor für den MTV Ilten: Tim Borchers

Stimmen nach dem Spiel:

Mario Brkic zum Schiedsrichter, der ihm nach einem Foul die gelbe Karte zeigte: „Schiri, das war keine Absicht, das war Unvermögen!“

Andreas Lange: „Wir haben einfach Sch…. gespielt!“

Frank Schiemann: „Dieses Gemecker auf dem Platz kenne ich gar nicht von uns, bislang lief doch alles immer ohne Rumgezeter….“

Nochmal Frank Schiemann zu dem letzten Fünkchen Meisterschaftshoffnung: „Jetzt müsste Röddensen gegen Lehrte gewinnen…Da kannst Du einen ganzen Tanklastwagen Bier von Getränke Schulz bestellen, das schaffen die nicht…“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.