Hannover 96 statt Röddensen

Der Niedersächsische Fußballverband, NFV, hat für die kommende Saison die Staffeln der Ü40er von Stadt und Land zusammengelegt. Das bedeutet auch für die Mannen um Trainer Andreas „Kalle“ Göbel vom MTV Rethmar auf neuen Plätzen anzutreten.
Statt Derbys gegen Sehnde und Ahlten auszutragen, oder am Sonntag Morgen nach Röddensen zu fahren, müssen die Alt Alt Herren nun unter anderem nach Wunstorf, Iraklis Hellas und auch Hannover 96.
Die erste Pokalrunde wurde bereits am 05.08. in Kirchrode bestritten und durch Tore von Stefan Crohn, Sejd Komoni und 2x Andreas Meyer mit 4:2 gewonnen.
Am Mittwoch 10.08. wurde das erste Ligamatch ausgetragen. Nach einer ziemlich langen Anfahrt, bedingt durch Baustellen und Feierabendverkehr, sind auch die letzten Spieler 20 Minuten vor Spielbeginn in Wunstorf angekommen.
Viel Zeit zum Warmlaufen blieb allerdings nicht denn der Schiedsrichter pfiff pünktlich 19 Uhr an.
Die ersten 15 Minuten sind die Rethmaraner trotz tiefen Geläufs und hohem Rasen besser ins Spiel gekommen, als die Heimmannschaft. Andy Meyer verwandelte nach Flanke von Uwe Kramer gekonnt in Ronaldo Manier per Hacke zum 0:1.
Eine Schiedsrichterentscheidung brachte die Gäste allerdings aus ihrem Spiel. Ein Foul an Meyer im Strafraum, verlegte der „Unparteiische“ vor die Linie und ließ die Mauer der Wunstorfer nur gut 5 Meter vor dem Ball stehen. Logischerweise blieb der Freistoss ohne Konsequenzen für Wunstorf.
Rethmar wurde nervös und geriet unter Druck, brachte aber die Führung in die Pause.
Nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Meyer auf 0:2, in dem er einen Konter mustergültig abschloss.
Wunstorf gab nicht auf und kam nach einem Freistoss auf 1:2 ran, doch Meyer zerstörte postwendend die Träume der Heimmannschaft und schraubte das Ergebnis auf 1:3 nach oben. Dieses war gleichzeitig das Endergebnis und Rethmar führte erstmals die Tabelle an. 
Für die Saison 16/17 hat sich Rethmar mit Guido Wieling (mehrere Jahre vereinslos) verstärkt. Abgänge sind nicht zu verzeichnen.
Auf diesem Weg wünscht die Mannschaft ihrem Spieler Jörg Neubert gute Besserung. Jörg, der mit einem Rückenleiden schon länger verletzt ausfällt, wird schmerzlich vermisst. Jedoch hat sich Thomas Halberkamp nach gut 1 jähriger Verletzungspause zurückgemeldet und stabilisiert die Abwehr wie früher, vor seinem Ausfall.
Auf eine tolle und erfolgreiche Saison, ohne weitere Verletzungen und Ausfälle………
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.