Führungsriege des TVE-Sehnde macht sich fit für die Zukunft

Ralf Marotzke (6. v.li), Leiter des TVE, weitere Vorstandsmitglieder, Leiterinnen und Leiter aus den verschiedenen Abteilungen sowie interessierte und engagierte Sportfreunde in einer Workshoppause vor dem Hotel

2 Tagesworkshop in der Heide

Mannschaften und Einzelsportler in den Vereinen trainieren oft mehrmals in der Woche. Die einen als reine Freizeitbeschäftigung, andere um sich fit zu halten und einige auch um ihre sportlichen Fähigkeiten und Leistungen zu stabilisieren und zu steigern.

Das Angebot des TVE-Sehnde umfasst, Blasorchester, Gymnastik, Handball, Judo, Kinder- und Jugendarbeit, Leichtathletik, Schwimmen/Wasserball, Radsport, Tennis und Turnen. Also ein sehr breit aufgestelltes Angebot.

Die Grundvoraussetzungen dass ein funktionierender Sport und Trainingsbetrieb, insbesondere bei so einer Angebotsvielfalt, möglich ist schafft in der Regel die Führung eines Vereins. Diese Besteht aber nicht nur aus dem Vorstand sondern aus Abteilungs- und Übungsleiterinnen und Leitern, wie auch engagierten Vereinsmitgliedern. Aber was können denn diese Mitglieder des Vereins dafür tun ihre Leistungen zu optimieren und sich „fit“ zu halten?

Der TVE-Sehnde machte sich auf den Weg ins Heide-Hotel-Klütz in Fuhrberg. Bei einem zweitägigen Vereinscoaching durch den Regionssportbund Hannover wurden die Teilnehmer auf die immer komplizierter werdenden Aufgaben der Zukunft vorbereitet. Themen waren unter anderem, das Vereinsleben im Allgemeinen, Fortbildung von Übungs-Leiterinnen und Leitern, Mitgliederbetreuung, Werbung, oder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der 2. Vorsitzende Michael Rust hat diese Fortbildungsmaßnahme gemeinsam mit dem Regionssportbund organisiert. 18 Teilnehmer folgten seiner Einladung. Neben dem geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern waren es nicht nur die Leiterinnen und Leiter aus den verschiedenen Abteilungen, sondern auch viele interessierte und engagierte Sportfreunde die sich durch das Vereinscoaching des Regionssportbund-Hannover auf die bevorstehenden Aufgaben fitmachen ließen.

Die Kosten dieser Fortbildungsmaßnahmen übernahm im vollen Umfang der TVE-Sehnde. Wobei man in diesem Zusammen hang weniger von Kosten sprechen sollte. Vielmehr handelte es sich hierbei um eine sinnvolle Investition.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.tve-sehnde.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.