Erfolgreiche Prüfungen

Sehnde: Aiki-Dojo Sehnde | Auf Einladung von Ralf Gumpfer, Headmaster der Kyushin Iaido Ken Jutsu Association, nahmen vier Aikidokas aus dem Aiki-Dojo Sehnde e.V. an einem Prüfungsworkshop in der Kampfkunst Iaido – Ken Jutsu teil.

Die japanische Kampfkunst Aikido wurde aus dem Schwertkampf, dem Ken Jutsu, entwickelt. Auf diese Weise „vorbelastet“, freut es die Sehnder Aikidoka, das Ralf Gumpfer seit ca. 3 Jahren einmal im Monat im Sehnder Dojo zu Gast ist.

Zu diesem Workshop trafen sich ca. 25 Kampfkünstler aus Hannover und dem Umland, um unter den kritischen Augen von Ralf Gumpfer und Jan Gerhards die Kunst des Schwert-ziehens und -zurückführens ( Iaido ) und die Technik des Schwertkampfes ( Ken Jutsu ) zu üben.

Im Anschluss an den Workshop begannen die Prüfungen, sowohl im Iaido als auch im Ken Jutsu wurden für die nächst höhere Stufe Praxis und Theorie überprüft.

Nach ca. fünfstündigem Workshop incl. Prüfung durften sich Thomas Schünemann (Shiren I / Gelbgurt), Oliver Grünzel (Shiren II / Blaugurt) sowie Sylvia Borchers und Jürgen Lippel (Shinsuru / Braungurt) über die aus der Hand von Ralf Gumpfer und Jan Gerhards überreichten Prüfungs-Urkunden freuen.

Ralf Gumpfer unterrichtet jeden 1. Montag im Monat ab 20:30 Uhr Kyushin Iaido Ken Jutsu im Aiki Dojo Sehnde. Vorab, ab 19:30 Uhr, Aikido-Basistraining bei Jürgen Lippel. Probestunden kostenlos möglich.

Info über Aikido und Kyushin Iaido unter www.aikido-dojo-sehnde.de und
Unter www.kyushin-iaido.de. Ebenfalls unter der Tel. 0163-1633332
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.