Die Mannschaft rückt wieder in den Fokus...

Mannschaftsfoto SuS Sehnde (obere Reihe von Links: Steven Foss, Timo Janizki, Patrick Politze, Julian Kaffka, Philip Redmann, Marius Steinke … mittlere Reihe von Links: Co-Trainer Maik Habicht, Thomas Winkler, Patrick Glage, Ugur Tomen, Michelle Bieniek, Dennis Tessmann, Trainer Mirko Feuerhahn… untere Reihe von Links: Daniel Neitzke, Verian Bressgott, Nils Pinkerneill, Maxi Steinke, Vincent Janizki, Boris Wendte…)
 
Bild2: Neuzugänge (von links: Trainer Mirko Feuerhahn, Boris Wendte, Patrick Glage, Co-Trainer Maik Habicht)
Sehnde: Waldpark-Stadion |

Die ersten Herren des SuS Sehnde sind mit 16:5 Toren aus 3 Spielen souverän in die Vorbereitung gestartet und haben dabei mannschaftliche, sowie individuelle Fortschritte gemacht...

Ganz nach dem Vorbild der deutschen Nationalmannschaft hat der SuS Sehnde den Fokus in der neuen Saison auf die Mannschaft gelegt und die beiden Neuzugänge Patrick Glage (von Germania Grasdorf) und Boris Wendte (von 06 Lehrte) sofort in die Mannschaft integriert. In der Vorbereitung wurde wie gewohnt erst einmal der konditionelle Grundstein gelegt, bevor es in die Testspiele ging. In 23 Tagen absolvierten die Sehnder bemerkenswerte 14 Trainingseinheiten, von denen 3 Testspiele und eine „cold water challenge“ waren. Bei dieser „Cold Water Challenge“ handelt es sich um eine Herausforderung an Vereine, Firmen oder Menschengruppen, welche innerhalb von 48 Stunden ins kühle Nass springen, oder eine Vertragsstrafe an den Herausforderer zahlen müssen. Nachdem der SuS Sehnde von Yurdumspor Lehrte für diesen Facebook-Trend nominiert wurde, machten die Sehnder aus der Not eine Tugend, eigentlich hatte ein Testspiel angestanden, welches aufgrund heftiger Regenfälle jedoch ins Wasser fiel. Der SuS Sehnde nutzte daraufhin die Gelegenheit und nahm den überschwemmten Platz als Aquaplaning Strecke. Lediglich mit Boxershorts bekleidet schmissen sich die knapp 20 Männer in die Fluten des Stadions. (Das Video finden Sie hier auf Facebook… suchen Sie einfach nach „SuS Sehnde“).

Im ersten fussballerischen Duell standen sich die Sehnder dann dem Gast aus Himmelsthür gegenüber, welches nach einigen Anlaufschwierigkeiten mit 5:3 gewonnen werden konnte. Ein weiteres Testspiel wurde dann mit dem Gast aus Giesen gespielt und konnte ebenfalls gewonnen werden. In diesem zweiten Spiel wurden die taktischen Anweisungen des Trainerteams schon deutlich besser umgesetzt und am Ende hieß das Ergebnis 6:1 für den SuS. Im ersten Gruppenspiel des Marktspiegel-Pokals sollten die Sehnder dann in Haimar auf Bolzum/Wehmingen treffen. Obwohl der SuS nicht gut ins Spiel kam gingen Sie nach einem Kopfball durch Timo Janizki in Führung, welches jedoch durch ein sehenswertes Eigentor noch in der ersten Halbzeit ausgeglichen wurde. Nach der Halbzeit spielten die Sehnder offensiver und gingen durch Neuzugang Patrick Glage erneut in Führung. Frank Glückert nutzte eine Unaufmerksamkeit der Bolzum/Wehminger aus und traf zum 3:1. Vincent Janizki konnte nach einer schönen Kombination dann zum 4:1 treffen, ehe erneut Patrick Glage den 5:1 Endstand markieren konnte.

Ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 16:5 kann der SuS Sehnde bisher auf eine gelungene Vorbereitung zurück schauen. Nicht nur die schnelle Integration der Neuzugänge, sondern auch die 10 verschiedenen Torschützen dokumentieren die mannschaftliche Klasse des SuS Sehnde. Trotzdem möchte Trainer Mirko Feuerhahn besonders das junge Trio Dennis Tessmann, Daniel Neitzke und Vincent Janizki hervorheben, welche einen großen fußballerischen Fortschritt gemacht haben. Auch über die Neuzugänge Patrick „Pepe“ Glage und Boris „Bobo“ Wendte freut sich der Trainer, welche sich sehr engagiert zeigen und das Team des SuS Sehnde noch ein Stück besser machen.

Am Mittwoch und Donnerstag stehen nun die weiteren Gruppenspiele des Marktspiegelpokals auf dem Plan. Gegner sind dabei am Mittwoch um 19:30 Uhr der MTV Rethmar und am Donnerstag, ebenfalls um 19:30 Uhr, der Gastgeber aus Haimar/Dolgen. Danach geht es für die Sehnder nach Wohldenberg ins Trainingslager bevor am 03.08. gegen die Sportfreunde aus Aligse die Pflichtspiele (Kreispokal) starten.

Tj
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.