1. Damen des TVE Sehnde unterliegt knapp dem HSG Badenstedt II

TVE SEHNDE Handball.

Am vergangenen Samstag musste die erste Damen des TVE Sehnde bei der zweiten Mannschaft des HSG Badenstedt antreten. In der Anfangsphase konnten die Sehnderinnen bis zu einem Spielstand von 4:4 gut mithalten. Durch einige schnelle Tore der Gegner ging es dann mit einem Vorsprung der Badenstedter von 18:12 in die Pause.

Auch durch die Ansage des Trainers Hennig Jäger, in der zweiten Spielhälfte aggressiver und offensiver zu agieren, konnte der Rückstand zuerst nicht aufgeholt werden. Nach einem Spielstand von 28:19 in der 52. Minute kamen die Sehnder Damen aber noch einmal richtig in Fahrt und verkürzten die Führung von Badenstedt auf zwei Tore, so dass ein Endergebnis von 31:29 zustande kam. Zu dieser unglücklichen Niederlage meinte der Trainer Hennig Jäger: „Das Spiel endete mit der Erkenntnis, dass man mit mehr Mut zur offensiven Spielweise auch die Chance zum Erfolg erhöht hätte. Unabhängig davon hatte schließlich aber jede Spielerin die Möglichkeit selbst, durch konsequentes Nutzen der bestehenden Chancen, das Spiel für uns zu entscheiden.“

Die knappe Niederlage gegen eine gute Mannschaft macht Hoffnung für ein erfolgreiches Spiel am kommenden Samstag, den 2.11.2013 um 17:15, in der Sehnder Halle Waldstraße gegen die Mannschaft des Hannoverschen SC.

Für den TVE Sehnde spielten: F. Wittenberg, A. Weber (7), S. Wilhelmi (3), A. Tillmann (3), T. Winkler (3), J. Poletschny (3), U. Hinze (3), W. Sarch (2), C. Seck (2), C. Patzack (2), J. Dehus (1), J. Citzewitz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.