Lichtinstallation zum 25.Jahrestag des Mauerfalls in Berlin

CHECKPOINT CHARLIE
Lichtinstallation entlang der Mauer vom ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße über die Gedenkstätte Berliner Mauer über das Brandenburger Tor bis zur East Side Galery.
Die Mauer in Berlin zeigte die Teilung Deutschlands, es war ein Symbol von Unfreiheit und Menschenverachtung. Die Grenzanlagen halbierten die Stadt, deshalb sollten die Feierlichkeiten zum 25.Jahrestag des Mauerfalls nicht nur ein fröhliches Jubiläum sein, sondern auch erinnern und mahnen. die 12 Kilometer lange Lichtgrenze mit illuminierten Luftballons zeichneten den innerstädtischen Mauerverlauf nach.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.