Vogelpark Walsrode - mit Reinhold Peisker und Wolfgang Krohn zu den Gefiederten dieser Welt - Teil 1: Die Flugshow

Vor einigen Tagen haben wir Drei uns aufgemacht, eine Fototour zum Vogelpark in Walsrode zu unternehmen.
Den Namen "Weltvogelpark" trägt das wunderschöne riesige Gelände zu recht: Über 4.000 Vögel aus 650 verschiedenen Arten beherbergt der Park in einer 24 Hektar großen Erlebnis- und Parklandschaft. Er ist der weltweit größte Vogelpark und zählt zu den zehn artenreichsten Zoos der Welt. Damit ist er nicht nur ein Paradies für Tierliebhaber und Gartenfreunde, sondern ebenso Anziehungspunkt für internationale Vogelforscher.

Um sich alle Vögel anzuschauen, reicht ein Tag nicht aus. So waren wir dann auch vom Vormittag bis in den späten Nachmittag hinein unterwegs.

Die Kameraverschlüsse klickten unentwegt. Meine Kamera zeigte an, dass ich rund 500 Aufnahmen geschossen habe. Die will ich euch natürlich nicht alle zumuten. Ich habe nach der Bildauswahl die Fotos in zwei Teile geteilt.

Hier möchte ich im Teil 1 ein paar Bilder von der täglich zwei mal stattfindenden Flugshow zeigen. Die wunderbare Show zu beschreiben, würde hier zu viel Platz einnehmen; ich möchte daher einfach die Bilder sprechen lassen.

Eigentlich brauche ich nicht zu erwähnen, dass wir - wie immer auf unseren Touren -
viel Spaß hatten.
2
1
2
2
2
1
2
2
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 3
2
2
1
3
2
1
1
2
2
3
1
2
1
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
1.068
Karlheinz Drewes aus Sehnde | 09.08.2016 | 21:36  
3.372
Heinz Barisch aus Bobingen | 10.08.2016 | 11:00  
23.448
Carmen L. aus Pattensen | 11.08.2016 | 20:17  
7.869
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 14.08.2016 | 10:40  
36.757
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 14.08.2016 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.