Szenen am Nistkasten

Das Räupchen wird den Kleinen schmecken
Mein Nistkasten im Ahorn ist auch in diesem Frühling wieder besetzt worden. Waren es im letzten Jahr die Blaumeisen, haben dieses Mal die Kohlmeisen das Rennen gemacht.
Zur Zeit ist rund um den Kasten für die Altvögel reichlich Arbeit angesagt, denn die Brut will ständig gefüttert werden und neben der Fütterung ist auch noch der Hausputz zu bewältigen.

Wenn ein Altvogel mit Futter heran fliegt, nimmt er zunächst auf einem Zweig neben dem Nistkasten kurz Platz, um zu sehen, ob die Luft rein ist. Die Fütterung selbst nimmt höchstens eine halbe Minute in Anspruch; dann steckt der Altvogel schon wieder das Köpfchen aus dem Flugloch um nach einem kurzen Rundumblick erneut auf die Jagd nach Raupen und Insekten zu gehen.

In regelmäßigen Abständen werden noch die Kotbällchen der Kleinen entsorgt und überschüssiges oder verschmutzes Nistmaterial nach außen getragen.

Bleibt nur zu hoffen, dass die ganzen Anstrengungen von einem Bruterfolg gekrönt werden.
3
3
3
3
3
2
2
3
3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.