Sie wächst und blüht noch im herbstlichen Garten: die Ricinuspflanze (Ricinus communis)

Wunderbaum
Sie wird auch Wunderbaum genannt- ist beheimatet in Nordost- Afrika und im
Nahen Osten. In unserer Klimazone wächst sie als einjährige krautige Pflanze.
Sie blüht von August bis Oktober mit rispigen Blütenständen. Es entwickeln sich
daraus rotbraune Kapselfrüchte mit weichen Stacheln und bohnenförmigem
Samen. Daraus wird das Rizinusöl kalt gepreßt, das vielerlei Verwendung findet-
bekannt als Abführmittel bei Verstopfung. Die Schale des Samens ist sehr giftig-
sie bleibt aber beim Auspressen als Abfallprodukt zurück.
Ich habe drei Pflanzen im Garten und werde den Samen nächstes Jahr wieder
aussäen.
2
2
2
2
2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
20.282
Eugen Hermes aus Bochum | 06.10.2016 | 13:41  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 06.10.2016 | 19:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.