"Mein" junges Rotkehlchen ist krank

Meine Freude war groß, als ich kürzlich ein gerade flügge gewordenes Rotkehlchen entdeckte, das fröhlich im Garten herumhüpfte.
Heute jedoch wurde meine Freude getrübt, als sich das Kleine wieder vor meiner Kameralinse zeigte. Unter dem rechten Auge hatte sich eine große Geschwulst (oder was auch immer) gebildet, welche das Vögelchen geradezu entstellt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Jungvogel dieses Krankheitsbild überlebt.
Auch wenn sich solche Dramen in der freien Natur vielfach abspielen, bin ich doch ein bisschen traurig.
2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
36.710
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 28.07.2016 | 20:31  
1.256
Jürgen Hedrich aus Laatzen | 28.07.2016 | 20:38  
30.468
Günther Eims aus Sehnde | 28.07.2016 | 20:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.