Haussperlinge ziehen die zweite Brut groß

In der letzten Zeit war es vogelmäßig recht ruhig in unserem Garten. Viele der Singvögel treiben sich jetzt in Wald und Flur herum und lassen die Gärten mehr oder weniger links liegen.

Lediglich die üblichen Verdächtigen wie Meisen und Amseln erscheinen hier regelmäßig.
Seit ein paar Tagen geht es aber wieder turbulent zu. Die Haussperlinge sind dabei, ihre zweite Brut aufzuziehen. Ich habe nachgelesen, dass diese Sperlinge bis zu drei mal im Jahr brüten; in seltenen Fällen sogar vier mal.

Es ist immer schön anzusehen, wenn die Kleinen geduckt und flatternd auf den Wegen und Beeten herumhüpfen, um die Altvögel zum Füttern zu animieren. Die Hauptarbeit leisten dabei die Weibchen, während sich die "Herren der Schöpfung" vornehm zurückhalten.
4
1 4
4
3
4
4
4
4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
4.822
Hannelore Schröder aus Sehnde | 30.07.2015 | 22:53  
30.474
Günther Eims aus Sehnde | 31.07.2015 | 10:29  
23.448
Carmen L. aus Pattensen | 31.07.2015 | 21:42  
30.474
Günther Eims aus Sehnde | 31.07.2015 | 21:52  
23.448
Carmen L. aus Pattensen | 31.07.2015 | 22:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.