Der "Große Wollschweber" ist nur ein Winzling

Die Wollschweber sind eine Familie der Zweiflügler und werden den Fliegen zugerechnet. Kaum zu glauben, dass es weltweit einige Tausend Arten gibt, davon über 30 Arten allein in Deutschland.
Obwohl er sich "Groß" nennt, misst das Tierchen gerade mal ca.12 Millimeter. Dazu kommt bei dem von mir fotografierten Exemplar noch der Rüssel mit ca. 10 mm. Da der Rüssel fast genauso lang wie der Korpus ist, vermute ich, dass es sich hier um den "Bombylius medius" handelt. Ich bin mir aber nicht ganz sicher: Es könnte auch der "Bombylius major" sein.

Die Tiere sind geschickte und schnelle Flieger, die wie die Schwebfliegen auch den Standflug beherrschen. Die erwachsenen Tiere ernähren sich von Nektar und Blütenpollen; bei der Aufnahme dieser Nahrung stehen die Wollschweber häufig im Flug vor der Blüte und stützen sich nur mit den Vorderbeinen an der Blüte ab.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.198
Renate Croissier aus Lünen | 18.04.2016 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.