Vor 20 Jahren ging es los...

Sehnde: 31319 |

Das Blasorchester des TVE Sehnde feiert einen runden Geburtstag!



Wie baut man einen in die Jahre gekommenen Spielmannszug zu einem modernen Blasorchester um? Wer soll die Musiker ausbilden? Würden alle Spielleute umlernen wollen? Wie finanzieren wir die Instrumente? Und… ach ja, wer soll das Orchester eigentlich dirigieren?

Solche oder so ähnliche Fragen stellte sich eine Gruppe von Musikern um Christian Sander und Andreas Dessau, als sie sich 1995 Gedanken über eine Veränderung in der Abteilung Musik des TVE Sehnde machten. Man holte sich Rat beim damaligen Leiter des niedersächsischen Polizeiorchesters, Horst Bode, der die Idee so gut fand, dass er sich als Dirigent des neu zu gründenden Orchesters für das erste Jahr zur Verfügung stellte. Als dann auch noch der TVE-Vorstand grünes Licht gab konnte es 1996 im Probenraum in der Turnhalle Waldstraße mit ca. 15 Orchesteranfängern losgehen. 1997 übernahm dann Miroslav Michnev, der das Orchester bis heute leitet, die musikalische Verantwortung.

Heute, 20 Jahre später: die etwa 40 Musikerinnen und Musiker des Hauptorchesters bereiten sich in ihrem Probenraum beim Schützenverein Ilten auf die beiden bereits jetzt fast ausverkauften Neujahrskonzerte am 9. und 10. Januar 2016 im KGS –Forum vor. Auch das 2006 gegründete Jugendorchester mit seinen ebenfalls fast 40 Mitgliedern wird dabei sein, den letzten Schliff holen sich beide Orchester beim Probenwochenende am 2. und 3. Januar. Der ebenfalls 2006 gegründete Förderverein des Orchesters wird sich wieder um das leibliche Wohl der über 600 Konzertgäste kümmern, der Kulturverein Sehnde ist als Partner des Orchesters verantwortlich für die sonstige Organisation rund um die Konzerte. Was 1995 als Idee begann hat sich zwanzig Jahre später zu einer festen Größe in Sehnde entwickelt. Neben den Neujahrskonzerten laden die Musikerinnen und Musiker zu Sommerkonzerten ein und unternehmen jährliche Orchesterkonzerttouren, in den letzten Jahren nach Norderney und Kiel.

All das funktioniert, weil viele mitmachen. Dazu gehören Musiker, die trotz gestiegener Beanspruchung in Schule und Beruf dem Orchester die Treue halten und innovative und motivierte Dirigenten und Ausbilder, die die Laienmusiker immer wieder musikalisch weiterbringen. Vieles wäre nicht möglich ohne die vielen Spender, die den Förderverein regelmäßig finanziell unterstützen, damit der Probenraum ausgebaut werden kann, neue Instrumente gekauft werden können, u.s.w.. Ein verlässliches Netzwerk von Helfern, die beim Auf- und Abbau der Konzerte helfen, Kuchen backen, Fahrdienste übernehmen und vieles andere mehr macht es möglich, dass die Musikerinnen und Musiker auch weiterhin im TVE Sehnde ihrer Leidenschaft für die symphonische Blasmusik nachgehen können.

Die Mitglieder der Abteilung Blasorchester des TVE bedanken sich bei allen Konzertgästen, Freunden, Partnern und Unterstützern und wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016. Wir sehen uns bei den Neujahrskonzerten!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.