über die Windmühlen des Dorfes Ilten

1975 - die Holländermühle wird nicht mehr aktiv genutzt (Foto von Dieter Goldmann)
 
Bockwindmühle Ilten - wurde 1925 wegen Baufälligkeit abgerissen (Foto von Werner Wallberg)
Sehnde: Windmühle |

möchte ich heute berichten.

Anstoß dafür sind Fotos von Werner Wallberg die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden (Danke, Reinhold) .

Ich persönlich war 1974 erstmalig bei der Holländermühle nördlich von Ilten welche damals schon nicht mehr gewerbsmäßig genutzt wurde. Weithin sichtbar steht der Mühlenturm an der B65, damals mit schwarzer Teerfarbe als Wetterschutz bestrichen, und erinnert an Zeiten als sich noch viele Windmühlen im heutigen Landkreis Hannover drehten.

Ich habe nun ein wenig nachgeforscht und möchte meine Zusammenfassung hier den Interessierten vorstellen.


Bockwindmühle Ilten (1565-1925)

Wie an vielen Mühlenstandorten gab es auch in Ilten vor dem Bau der Holländermühle bereits eine alte Bockwindmühle, diese stand unweit der Kreuzung B65/Mühlenfeld wo sich heute das Cafe Tessen befindet.
1565 wurde die Mühle von Otto Ziegenmeyer erbaut und betrieben.
1664 gehörte die Mühle zu gleichen Teilen Jasper Engelke aus Bilm sowie der Witwe Bolte aus Celle, danach erfolgt ein häufiger Besitzerwechsel, mehrfach wird die Familie Haarstrich erwähnt.
1826 wird Heinrich Conerding als Müller genannt.
1880 übernimmt Wilhelm Weber die Bockwindmühle. Er hatte zuvor mehrere Jahre in Holland gearbeitet und war mit der moderneren Technik der Holländerwindmühlen vertraut. Da am Standort der Mühle an der Straße nach Bilm mittlerweile die Bäume des Wahrendorffschen Parks (heute Klinikum Wahrendorff) sehr groß geworden waren gab es immer mehr Probleme die Mühle mit Wind zu betreiben. So erbaute er im Jahre 1889/90 die uns heute bekannte Holländermühle nördlich von Ilten.
Nach 1900 wird die Bockwindmühle verpachtet, es werden die Namen August Prüsse, danach Henry Prüsse genannt. Die Bockwindmühle wird auf den Betrieb mit einem Rohölmotor umgestellt da die Bäume des Parks keinen Windbetrieb mehr ermöglichten.
1926 wird die Mühle dann wegen Baufälligkeit abgerissen und nicht wieder errichtet, heute befindet sich auf dem Grundstück das Cafe Tessen.


Holländermühle Ilten (1889/90 bis heute)

Auf der Suche nach einem geeigneten Standort für seine neue Holländermühle nahe Ilten wurde Wilhelm Weber nördlich des Ortes fündig und ließ das Bauwerk dort 1889/90 errichten.
Der Mühlenbetrieb ging später an seinen 1. Sohn Rudolf über, für seinen 2. Sohn Heinrich errichtete er im Jahre 1899 eine Motormühle die mit einem Elektromotor betrieben wurde. Die Mühlentechnik dieser Motormühle stammte zum großen Teil aus der letzten Windmühle des Nachbarortes Bilm. 1904 wird Heinrich Weber als Betreiber der Motormühle erwähnt.
1938 werden die Flügel der Holländermühle bei einem Sturm zerstört und nicht wieder erneuert. Der Betrieb wird zunächst auf einen Dieselmotor umgestellt, später wird die Mühle elektrisch betrieben.
Da der Sohn von Rudolf Weber in eine Müllerfamilie nahe Hankensbüttel einheiratete wurde die Iltener Holländer(Motor)mühle ab 1945 an Emil Hetz verpachtet.
1957 wird die Mühle dann von Rudolf Weber an Otto Wallberg und dessen Sohn Werner verkauft, diese waren zuvor in der Frühlings-Mühle im nahen Sehnde tätig.
1972 wird dann die Produktion in der Holländer(Motor)mühle endgültig eingestellt, das bundesweite Mühlensterben hat auch Ilten erreicht.

2002 verkauft Werner Wallberg das Mühlengebäude an Frauke Zelmer und Klaus Neffgen, diese beginnen den Umbau zu Wohnzwecken. In der HAZ wird dann auch mehrfach vom Fortschritt des Umbaus berichtet da Beide dort beschäftigt sind. Die 4 Etagen der Mühle werden neu ausgebaut, es wird eine spezielle Treppenkonstruktion für die Wohnzwecke eingebaut und in die Mühlenhaube werden große Fenster integriert die einen weiten Blick ins Umland ermöglichen
2008 ist der Umbau größtenteils abgeschlossen
Die Mühle wird später weiterverkauft und befindet sich als Wohnmühle im Besitz einer Hannoveranerin.
Durch ihre exponierte Lage ist die freistehende Mühle auch heute noch jedem bekannt der die B65 von Hannover nach Sehnde benutzt.
7
7
7
3 6
6
6
5
6
3 6
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
36.737
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 23.11.2013 | 20:22  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 23.11.2013 | 20:37  
19.610
Katja Woidtke aus Langenhagen | 23.11.2013 | 22:09  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 23.11.2013 | 22:14  
57.402
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.11.2013 | 08:49  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 24.11.2013 | 09:08  
4.729
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 24.11.2013 | 09:08  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 24.11.2013 | 09:10  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 26.11.2013 | 08:46  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 26.11.2013 | 08:50  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 26.11.2013 | 08:59  
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 04.12.2013 | 21:41  
6.637
Dieter Goldmann aus Seelze | 05.12.2013 | 09:17  
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 05.12.2013 | 18:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.