Männergesangverein im Wandel der Zeit

Jason Johnson Dirigent aus Leidenschaft
Männergesangverein Rethmar im Wandel der Zeit. Artikel 2
Wie im letzten Artikel angekündigt, wollen wir nun über die einzelnen Aufgabenbereiche im Chor berichten. Der wichtigste Mann im Chor ist der Dirigent, der mit den Liedervätern und den Notenwarten das Liedgut auswählt und pflegt.
Nach 18 Jahren als Dirigent wurde Wilhelm Beiker im Februar 2012 durch Jason Johnson abgelöst. Dieser Wechsel im Dirigat war für den Chor ein wichtiger und nötiger Schritt. Die anfängliche Skepsis der Sänger war nach einigen Übungsabenden und dem ersten Konzert beseitigt. Dies zeigte sich durch den Beifall und die positiven Äußerungen der Zuschauer, aber auch an den wieder gut besuchten Übungsstunden des Chores.
Jason Johnson spielt selbst mehrere Instrumente, sein Hauptgeschäft ist aber seine Musikschule in Lehrte, wo er die Schüler an verschiedenen Instrumenten unterrichtet und auch Sänger in der Stimmbildung fördert, was einige Sänger des Chores mit Erfolg ausprobiert haben.
Jason Johnson leitet mehrere Chöre, wie z.B. den Gospelchor in Lehrte und den MGV Rethmar sowie den Projektchor des MGV.
Durch seinen Einsatz kann man feststellen, dass er ein Dirigent mit Leidenschaft ist, dem keine Aufgabe zu schwer ist, und der jede Stimme zum Klingen bringt. Er geht neue Wege, was sich schon beim Einsingen bei den Übungsabenden zeigt. Jede Stimme wird gefördert, aber auch gefordert, und wer sich auf den Dirigenten einstellt, geht nach zwei Stunden zufrieden nach Hause.
Die Auswahl der Lieder erfolgt in Zusammenarbeit mit den Liedervätern, wobei der Dirigent das letzte Wort hat, da er weiß, was möglich ist.
Die erwähnten Liederväter und Ihre Aufgaben sind das Thema des nächsten Artikels also schaut wieder rein.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.