Stadtschützenfest 2015

Am vergangenen Wochenende war es nun endlich soweit: Das Stadtschützenfest Sehnde fand statt.
Gestartet wurde in diesem Jahr wie immer ganz traditionell mit dem Ausmarsch der Schützen und dem Besuch der Altenheime in Sehnde.
Nach der Rückkehr ins Festzelt folgte dann die feierliche Proklamation der neuen Schützenkönige und –königinnen. Stolz nahmen Jessica Schlimme (Schülerkönigin), Nina Graumüller (Jugendkönigin), Karina Walter (Damenkönigin) und Kevin Graumüller (Schützenkönig) ihre Königsketten und Scheiben entgegen.
Danach wurden die Gewinner des Vereineschießens gekürt. Zum wiederholten Mal hatten die „Luckys“ die Nase vorne.
Die „Royal Party Society“ machte auf dem Marktplatz ordentlich für Stimmung.

Am Samstag ging es für die Schützenbrüder und –schwestern dann auf den Weg die Königsscheiben zu den Schützenköniginnen und dem Schützenkönig zu bringen und sie dort aufzuhängen.
Währenddessen trafen auf dem Marktplatz die vielen Kinder zum Kinderumzug ein. Zusammen mit Kali und Max Moorfrosch ging es los zum Kinderumzug. Danach feierten die vielen Kinder auf dem Marktplatz und im Festzelt weiter. Kinderschminken und Kinderdisco zauberte so manches Strahlen auf die kleinen Gesichter.
Am Abend wurde dann kräftig im Festzelt gefeiert. Auf dem Marktplatz sorgte Dysfunktion für gute Stimmung und im Zelt DJ Galaxy.

Der traditionelle Zeltgottesdienst eröffnete den Sonntag. Nach dem Königsessen trafen die Vereine für den großen Festausmarsch ein. Quer durch Sehnde marschierten alle Vereine. Der Höhepunkt des Schützenfestes.
Die Kapellen und Spielmannzüge spielten im Anschluss an den Umzug noch ein Konzert im Zelt.
Auf dem Marktplatz heizten die „Brightbags“ den Sehnder Bürgern kräftig ein.
Am Abend ging das 7. Stadtschützenfest zu Ende. Bei Musik und Tanz ließen die Schützen das Fest im Zelt ausklingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.