Sehnder Stadtschützenfest 2016 - Freitag und Samstag -

Das Stadtschützenfest der SG Sehnde begann mit den Bürgern der Stadt mit einer gut besuchten Vesper und Pokalvergabe sowie die Proklamation der neuen Majestäten. Bei den Schülern setzte sich Anton Warneke durch. Yannick Schnabel siegte bei den Junioren und Schützenkönigen in diesem Jahr ist Kerstin Schlimme. Bernhard Bonacker-Schüler errang bei den Schützen den Titel und ist somit Schützenkönig 2016.
Nach der Proklamation der Majestäten 2016 überreichte die Sehnder Ortsbürgermeisterin Regine Höft den Stiftungspreis des Ortsrates an Bernhard Bonacker-Schüler. Auf Platz zwei Erwin de Wijk und Hans Dieter Lauenstein.
An dem öffentlichen Mannschaftsschießen haben 21 Teams teilgenommen. Das teilnehmerstärkste Team stellte die Sehnder Ortsfeuerwehr, mit 42 Teilnehmer. Es waren 12 Teilnehmer unter 12 Jahren, die natürlich nicht mit einem Luftgewehr schießen durften, sondern zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte schoss eine Mannschaft mit dem Lichtpunktgewehr. Bei den erwachsenen Vereinen lagen die "Luckys" vorne gefolgt von Maxis "Hütte" und der "Spargemeinschaft 2000". Die besten Einzelschützen waren Erwin de Wijk, Stefanie Söring und Christiane Döring. Am Samstag wurden die Königsscheiben bei den Majestäten angenagelt. Schützenkönig Bernhard hat einen Augenblick nicht aufgepasst, schon haben zwei " diebische Elstern" die Königsscheibe entwendet, diese wurde nach Rückkehr in das Festzelt von ihm mit einer Runde Lüttje Lagen aus gelöst und im Anschluss wieder an seinem Haus angebracht.
Fotos vom Festumzug am Sonntag im zweiten Teil
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.