Rethmar? Klar, Rethmar!

Das regionalmuseum Sehnde auf dem Gutshof Rethmar
Sehnde: Gutshof Rethmar | Rethmar sollte also das Ziel der Donnerstagsrunden-Session sein, verstärkt diesmal durch 4 Damen des Fotoclubs Sehnde. Den Anfang sollte ein Besuch des Regionalmuseums Sehnde auf dem Gelände des Gutshofes Rethmar machen. Anschließend war dann noch ein Gang durch den Ort selbst angedacht.
So kam es auch fast. Wir besuchten den Garten des Gutshofes, kamen dann auf unserem Spaziergang durch Rethmar genau bis zur Kirche, bevor uns der Durst in die Kneipe in der ehemaligen Schmiede des Gutshofes trieb. Ein leckeres Bier brauen die hier ...
Das Museum, extra für uns geöffnet durch den Vorsitzenden des Museums-Vereins, gibt einen wunderbaren Überblick über das Handwerk in Rethmar und in einer ständigen Ausstellung Informationen über Das Große Freie, einen einst eigenständigen Siedlungsraum von 14 Dörfern zwischen Peine, Hildesheim und Hannover. Die Bewohner der Dörfer verfügten über zahlreiche Sonderrechte und nannten sich die "Freien vor dem Nordwald".
Vielen Dank an Herrn Niemann vom Museumsverein für interessante Erklärungen und Hintergrundsberichte sowie für die zwei Videos über die Geschichte des Großen Freien!
2
1
1
2
1
1
2 1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
19.123
Ritva Partanen aus Wennigsen | 28.08.2016 | 20:23  
36.110
Gertraude König aus Lehrte | 28.08.2016 | 20:38  
19.476
Karin Dittrich aus Lehrte | 28.08.2016 | 22:49  
19.335
Kurt Battermann aus Burgdorf | 29.08.2016 | 08:15  
3.682
Brigitte Thomas aus Sehnde | 29.08.2016 | 19:28  
912
Volker Harmgardt aus Uetze | 02.09.2016 | 14:52  
252
Sigrid Stoll aus Lehrte | 06.09.2016 | 12:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.