Jugendfeuerwehr Sehnde gewinnt die Winterolympiade

Die Siegerehrung
Am Sonntag, den 13. März 2016 fand die diesjährige Winterolympiade – ausgerichtet vom Vorjahressieger aus Müllingen-Wirringen – in der Turnhalle der KGS Sehnde an der Waldstraße statt. 23 Gruppen hatten sich dafür gegen 12.30 Uhr getroffen, um dann insgesamt 20 Spiele zu absolvieren. Bei den Spielen kam es wieder auf Teamwork, Geschicklichkeit und Schnelligkeit an.

Zu den Spielen zählten schon bekannte Spiele wie „Leitergolf“, wo Bälle auf bestimmte Stangen geworfen werden mussten, dass Spiel „Fadenkreuz“, bei welchem eine Feuerwehrleine durch alle Jacken und Hosen der Spieler geführt werden sollten und das „Nudelspiel“, bei welchem die Kinder und Jugendlichen eine Makkaroni mit Hilfe einer Spaghetti, welche beide Spieler im Mund hatten, zum Mitspieler transportiert werden.
Auf Teamarbeit kam es bei dem Spiel „Transportband“ an, wo die Kinder und Jugendlichen durch Rollen des eigenen Körpers ihren Kameraden ins Ziel transportieren sollten. Schnelligkeit wurde bei den Spielen „Blinder Parcours“ und „Deckenziehen“ gefordert, beim Ersten wurden dem Spieler die Augen verbunden und anschließend musste er einen Parcours mit einem Bobbycar absolvieren und konnte sich dabei am Klatschen seines Kameraden orientieren. Beim zweitgenannten Spiel musste sich ein Kind auf einer Decke platzieren und ein Mitspieler musste die Decke dann durch eine Slalomstrecke ziehen.
Auch das Feuerwehrwissen wurde bei den Spielen „Armaturen-Puzzle“ und „Fahrzeugmemory“ auf die Probe gestellt. Denn dabei sollten zum Einen verschiedene Figuren aus Armaturen zusammengebaut und zum Anderen die Fahrzeugbezeichnungen den Fahrzeugen der Stadtfeuerwehr Sehnde zugeordnet werden.
Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr der Fragebogen, denn dieser beinhaltete nicht nur feuerwehrtechnische, allgemeinbildende oder Schätzfragen, sondern auch eine kreative Aufgabe. Die Kinderfeuerwehren sollten die Stadtkinderfeuerwehrwartin Birgit Bettmann und die Jugendfeuerwehren den Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude zeichnen. Diese Zeichnungen hatten zwar keinen Einfluss auf die Bewertung, wurden aber gesammelt und bei der Urkunde den Gezeichneten überreicht.

Gegen 17:00 Uhr waren alle Spiele absolviert und die Ergebnisse ausgewertet. Nach einigen Grußworten vom Stadtbrandmeister konnte die Bekanntgabe starten, welche wie bereits in den vergangenen Jahren eine Trennung zwischen Kinder- und Jugendfeuerwehr vorsah.

Die Siegerehrung der Kinderfeuerwehren übernahm Birgit Bettmann. Hierbei gewann die Gruppe Müllingen-Wirringen 1 vor den Gruppen Höver 2 und Rethmar.

Bei der Jugendfeuerwehr gewann, wie Carsten Ude verkündete, die Gruppe Sehnde 1 gefolgt vom Titelverteidiger aus Müllingen-Wirringen und Höver 1.

Damit ist der Ausrichter der nächsten Winterolympiade die Jugendfeuerwehr Sehnde.






Benedikt Nolle
Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.