Jugendfeuerwehr Bilm gewinnt Fahrradrallye in Müllingen-Wirringen

Bälle sollen durch kleine Ziele gerollt werden
 
Durch Teamwork kommt das Strahlrohr in den Eimer
Am Samstag, den 18.07.2015 fand ab etwa 12 Uhr die Fahrradrallye der Stadtjugendfeuerwehr Sehnde in Müllingen statt. Die Ausrichter hatten eine Strecke von ca. 11,5 Kilometern erarbeitet, auf welcher zehn Spiele voller Spaß und Spannung absolviert werden mussten. Sechs Gruppen waren zu dieser Veranstaltung angetreten.

Um etwa 12.30 Uhr startete die erste Gruppe durch die Ortschaft bis zum örtlichen Spielplatz, zum ersten Spiel. Hierbei galt es einen Ball von einem Hügel herunterrollen zu lassen, sodass dieser durch ein kleines Tor rollt, die Tore waren mit verschiedenen Punktzahlen bezeichnet. Beim zweiten Spiel mussten leere Plastik- und Glasflaschen so aufgefüllt werden, dass sie in einem Kübel senkrecht im Wasser stehen bleiben. Zum dritten Spiel musste eine etwas längere Strecke absolviert werden, denn es ging zum Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse, welche das Spiel „Leitergolf“ durchführten, dabei ging es darum zwei mit einem Seil verbundene Kugeln so zu werfen, dass sie an einer Leiter hängen bleiben. Das vierte Spiel fand auf einem Spielplatz in Ingeln-Oesselse statt, es handelte sich um eine abgewandelte Version von „Botcher“, eine kleine Kugel wurde am Ende eines Hügels platziert und die Jugendlichen sollten von der Spitze des Hügels, Softboulebälle so werfen das diese so nah wie möglich an der kleinen Kugel landeten. Auf einem kleinen Waldweg am Bockmer Holz fand nach einer längeren Strecke das fünfte Spiel statt, hierbei wurde das Wissen der Jugendlichen abverlangt, denn sie sollten einen Fragebogen bestehend aus Natur-, Verkehrssicherheits- und Feuerwehrfragen bearbeiten, als Zusatz gab es noch eine Knobelaufgabe. Bei dem sechsten Spiel kamen die Fahrräder der Jugendlichen zum Einsatz, denn auf einer Strecke von rund zehn Metern sollten sie mit ihrem Fahrrad so langsam wie möglich fahren, je langsamer desto mehr Punkte gab es. Die Teamfähigkeit wurde beim siebten Spiel gefordert, denn hier wurde in einem etwa vier Meter tiefen Silo ein Eimer platziert, an der oberen Kante standen die Jugendlichen und sollten ein an einer Leine befestigtes Strahlrohr durch richtige Koordination so oft wie möglich in diesem Eimer befördern, wieder herausnehmen, zurück zum Start bringen und wieder zum Eimer. Ein gutes Auge sollte bei dem achten Spiel bewiesen werden, hier wurde unter Aufsicht vom Jugendleiter des Schützenvereins, Christopher Gieseke, mit einem Lasergewehr geschossen. „So wie Götze“ hieß das neunte Spiel, hier sollten die Jugendlichen mit ihrem Fahrrad einen kleinen Parcours fahren und anschließend einen bereits positionierten Fußball im Fahren ins Tor schießen, insgesamt sollten in drei Minuten so viele Tore wie möglich erzielt werden. Das letzte Spiel fand am Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen statt und wurde von der Kontaktbeamtin des Polizeikommissariats Lehrte, Imke Wolff, geleitet. Hierbei wurde die Verkehrssicherheit der Fahrräder überprüft, wenn es keine Mängel gab bekam die Gruppe null Punkte und wenn Mängel gefunden wurden, wurden der Gruppe Minuspunkte gutgeschrieben.
Zu all diesen Spielen kam die Aufgabe, dass die Jugendlichen auf ihrer gesamten Strecke ein rohes Ei transportieren, dieses an jeder Station vorzeigen und am Ende wieder abgeben sollten.

Gegen 17:00 Uhr waren die Ergebnisse ausgewertet und die Siegerehrung konnte beginnen. Besondere Grüße wurden zuvor noch an den Stadtbrandmeister Jochen Köpfer, den Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude, den Ortsbürgermeister Karl-Heinz Grun, sowie an den Ortsbrandmeister der ausrichtenden Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen gerichtet.

Anschließend wurde die Platzierung bekannt gegeben: Die Jugendfeuerwehr Bilm siegte vor Rethmar und Müllingen-Wirringen. Die weiteren Plätze belegten Höver, Ilten und Sehnde.

Damit findet die nächste Fahrradrallye in zwei Jahren in Bilm statt.







Benedikt Nolle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.