Frozen Bubbles

Der Anfang
Endlich ist es kalt genug für gefrorene Seifenblasen.
Ein weiterer Punkt auf meiner "Foto-to-do-Liste" kann gestrichen werden.

Hier sieht man was dabei heraus kommt, wenn man Seifenblasen bei - 5° Celsius durch den Garten pustet?
Ich habe normalen Kinderseifenblasen ein wenig Glyzerin zugesetzt. Anschließend einen dicken Strohhalm eingetunkt und schon ging es los. Mit dem Strohhalm konnte ich die Dinger etwas besser plazieren.
Einige Versuche hat es schon gebraucht, aber mit dem Glyzerin blieben die Blasen teilweise mehrere Minuten bestehen. Als sie dann platzten, sah es aus wie Folie.

Die Aufnahmen wurden mit und ohne Ringblitz (Yongnuo YN14) aufgenommen. In der Nachbearbeitung habe ich etwas am Kontrast oder an der Helligkeit gedreht.

Wenn das Wetter mitspielt werden ich mich mal an größere Luftblasen versuchen.

Bis dahin

Frank
1
1 3
4 1
1 2
1 3
1
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
442
Matthias Wiesner aus Algermissen | 29.11.2016 | 14:44  
37.492
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 29.11.2016 | 17:58  
650
F Strie aus Sehnde | 29.11.2016 | 21:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.