Damenfreundschaftsschießen findet 2014 wieder in Sehnde statt

Sehnde: Schützengesellschaft Sehnde | Die Schützengesellschaft Sehnde freut sich auch in diesem Jahr darüber dem KSV Burgdorf bei der Ausrichtung des Damenfreundschaftsschießens unterstützen zu können.

Wie bereits in 2013 finden auch dieses Jahr die Wettkämpfe wieder in Sehnde statt.
Durch die moderne Meyton-Anlage ist hier ein schneller und reibungsloser Ablauf des Schießens möglich.

Auch die Damen der Schützengesellschaft Sehnde freuen sich sehr darüber, dass sie die 1. Kreisdamenleiterin Birgit Winter und die 2. Kreisdamenleiterin Inge Wöhler wieder tatkräftig unterstützen dürfen.

Für 2 Wochen (je Di-Do) ist das Schützenhaus Sehnde also fest in weiblichen Händen. Einzig zugelassener Mann in dieser Zeit ist Andreas Schnabel. Als 1. Schießsportleiter der Schützengesellschaft Sehnde, bzw. als "Hahn im Korb", unterstützt er die Damen tatkräftig.

Neben den Wettkämpfen wie Luftgewehr Auflage, Luftgewehr Freihand und Luftpistole, wird auch in diesem Jahr wieder auf die im letzten Jahr erstmalig ausgeschossene Benefizkette geschossen.
Hier wird ein 444 Teiler benötigt. Das Schießen um die Kette ist geheim und bis zur Preisverteilung weiß niemand wer gewonnen hat.
Der Erlös aus diesem Schießen kommt einer sozialen Einrichtung zu Gute und wird komplett gespendet.
Im vergangenen Jahr freute sich ein Kindergarten in Anderten über die Spende.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.