KatS-Übung auf dem Steinhuder Meer

Slippen der Boote
Am Samstag, dem 26.04.2014 von 10:00 - 17:00 Uhr fand die jährliche Übung des 1. Wasserrettungszuges des DLRG Bezirks Hannover-Land e.V. auf dem Steinhuder Meer statt. Einheiten aus den Ortsgruppen Burgdorf, Langenhagen, Neustadt und Wunstorf mit über 30 Helfern probten an der Weißen Düne/Mardorf und auf dem Steinhuder Meer den Ernstfall.

Ausbildungsschwerpunkt war diesmal u.a. die Erste Hilfe auf verunfallten Booten sowie der Abtransport und die qualifizierte Übergabe an den Landrettungsdienst. Um dies realistisch darzustellen, unterstützte das RUND-Team (RUND: Realistische Unfall- und Notfalldarstellung) aus Wunstorf. So mussten offene Knochenbrüche, amputierte Gliedmaßen und Schnittverletzungen von den Helfern erstversorgt und abgearbeitet werden.

Diese Darstellung bewerteten nicht nur die Helfer durchweg positiv, auch bei den Gästen am Strand erregte die Übung in den einzelnen Szenarien positive Reaktionen. Dies zeigte sich insbesondere in der Tatsache, dass sich Gäste am Strand unbedingt das Spine-Board - ein Rettungstransportmittel - erklären und darauf von den Helfern transportieren lassen wollten.

Die Helfer aus der Ortsgruppe Wunstorf hatten für die erforderliche Verpflegung aller mit einem reichhaltigen Frühstück und Mittagessen gesorgt, wodurch der Ausbildungstag, auch bedingt durch die warmen Temperaturen, zu einer erfolgreichen Veranstaltung wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.