ABC Zug führt erfolgreich Nachwuchsseminar durch

Begrüßung der Teilnehmer
Wie weit gestrickt die Aufgabenfelder des ABC Zug Region Hannover Ost ist, zeigte das Abschlussseminar am Sonnabend den 15.03.2014 in Sehnde. Die 25 Teilnehmer davon 2 Frauen lernten an 5 Abenden in der Woche die Theorie und praktische Abschnitte im Umgang mit Gefahrstoffen. Den Samstag verbrachten die Teilnehmer in Sehnde und mussten hier ihr Erlerntes unter Beweis stellen.
Unter Chemikalienschutzanzügen genannt CSA mussten Übungsszenario abgearbeitet werde. Ein Leck geschlagener Behälter musste abgedichtet werden. Danach war das Umfüllen in einen nicht beschädigten Behälter nötig um den vermeintlichen Gefahrstoff zutransportieren. In einem Anhänger war die Ladung verrutscht und hierdurch beschädigt worden. Mühsam musste dieser dann entladen werden. Hierzu konnten die Kanister aber nicht einfach irgendwo abgestellt werden, alles musste in Auslauf sichere Behälter umgelagert werden. Am Ende des Tages hatte jeder Teilnehmer einmal ein CSA angehabt und jede Menge an Erfahrung dazu gewonnen.
Der richtige Umgang mit Gefahrstoffen will gelernt sein. Der ABC Zug versucht jedes Jahr neue Mitglieder auszubilden, um eine stetige Einsatzbereitschaft zu gewährleisten. Das Fazit zur Ausbildung fiel durchweg positiv aus, sowohl von Ausbilderseite, als auch der Teilnehmer. Am Ende der Ausbildung könnte Detlef Hilgert als Brandabschnittsleiter 4 allen Teilnehmern ihre Lehrgangsbescheinigung aushändigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.