130 Jahre Freiwillige Ortsfeuerwehr Sehnde

Mit einem Tag de offenen Tür feierte die Ortsfeuerwehr Sehnde ihr 130-jähriges bestehen. Rund um das Feuerwehrhaus erfolgten die Vorführungen wie zum Beispiel eine Simulation eines Wohnungsbrandes mit der Moderation von Einsatzleiter und Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke. Ein Sofa in einem Holzverschlag wurde entzündet, worauf der Rauchmelder ansprach. Sofort wurde der Notruf abgesetzt und die Zuschauer erlebten, wie (gefühlt) langsam die Zeit beim Warten auf die Feuerwehr vergeht. Als die Sirenen der Feuerwehr zu hören waren hörten man alle Aufatmen. Weiter wurde eine Fettexplosion in einer Fritteuse und eine technische Hilfeleitung nach einem Verkehrsunfall gezeigt. Bei Axel Simon durften die Kinder einen kleinen Brand löschen. Die Lösch-Löwen der Kinderfeuerwehr erhielten nach bestandener Prüfung ihre erste Flämmchen - Abzeichen. Attraktion der Veranstaltung Ausflüge im Rettungskorb der Drehleiter in luftigen Höhen. Eine Feuerwehr -Modenschau zeigte die Kleidung für die unterschiedlichen Einsätze der Feuerwehr. Mit dabei waren die Polizei, das THW und Arbeiter-Samariter-Bund. Rund 400 Besucher zeigten ihr Interesse.
An diesem Tag zeigten die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen einen Einblick in ihre Arbeit für das Gemeinwohl der Bürgerinnen und Bürger in Sehnde.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.