Viele Vorführungen beim Tag der offenen Tür der Schützengesellschaft Letter

Mit der Disziplin Laufende Scheibe ist auch eine sehr dynamische Wettkampfart im Programm der Schützengesellschaft.
Seelze: Schützenhaus Letter | Der Tag der offenen Tür der Schützengesellschaft von 1834 e.V. Letter am Sonnabend war von vielen schießsportlichen Vorführungen und Erläuterungen geprägt. Die Besucher konnten sich die verschiedenen Disziplinen ansehen, die auf der Schießsportanlage am Leinestadion geschossen werden können, und sie auch selber ausprobieren. Zahlreiche Gäste nahmen das Angebot an und probierten sich an Sportpistole, Revolver, Luftpistole und Kleinkalibergewehr.

Zeitgleich nutzten viele Gäste auch die Gelegenheit, am Volkskönigsschießen teilzunehmen. Für eine Abwechslung sorgte das Music and Dance Corps Seelze, dass mit fetzigem Sound die Besucher begeisterte. Auch die Rettungsbühne der Werkfeuerwehr Honeywell aus Seelze fand bei Groß und Klein viel Zuspruch.

Natürlich fanden auch das reichhaltige Kuchenbuffet und die Bratwürste oder Schinkengriller reichlich Anklang. Gegen Ende der Veranstaltung konnte dann der Vorsitzende Martin Mietzner noch den neuen Volkskönig proklamieren. Mit einem sehr guten 1,0-Teiler ließ Uwe Hackbarth den anderen 19 Teilnehmern keine Chance. Er verwies Wolfgang Fiene (7,0 Teiler) und Romy Fonk (16,4 Teiler) auf die Plätze und kann damit beim Schützenfest die Volkskönig-Kette in Empfang nehmen.

Als kleines Bonbon überreichte Horst Kassauer vom DRK Ortsverein den Gutschein für den Verein mit den meisten Blutspendern bei der großen Sommer-Blutspende vor einigen Tagen an Martin Mietzner.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.