TV Lohnde wandert zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal

die TV Lohnde Wandergruppe am Kaiser-Wilhelm-Denkmal
Roland Scholz, der Wanderführer vom TV Lohnde, führte diesesmal seine 14köpfige
Gruppe in einer Tageswanderung durch den Wittekindsberg zum Kaiser Wilhelmsdenkmal. Vom Parkplatz Porta Westfalica aus führte das erste Anlaufziel zur Wittekindsquelle die sich innerhalb der Wallanlage der Wittekindsburg befindet. Nach einer Trink- und Essenpause in der Waldgaststätte" Zum wilden Schmied" wurden die nächsten Fotos von der Magarethenkapelle geschossen. Die genaue Bauzeit der Kapelle datiert aus den Jahr 1224. Mitten im schönen Buchenwald entdeckt man einen Schutzpavillon über einen freigelegten Kirchenbau der Kreuzkirche ca. 996 n. Chr. Im Innenraum wurden Reste von fünf Gräber freigelegt, es handelt sich um 1 Frauen- und 4 Kindergräber. Die Wandergruppe kam ganz schön ins Schwitzen als es steil bergan zum Moltketurm ging , der selbstverständlich auch bestiegen wurde. Weiter ging es auf der historischen Erkundung zur Wittekindsburg eine ehemalige Fliehburg. Heute liegen in der Anlage die Burgähnliche 1896 errichtete Ausflugsgaststätte die bestimmt noch viele Jahre zur Restauration benötigt. Nun wurde das angegebene Tagesziel erreicht im markanten Durchbruchstal Porta Westfalica wurde schon von weitem das Kaiser- Wilhelm-Denkmal gesichtet. Natürlich wurde das übliche Pressefoto unter der Statue gemacht. Nach einen leckeren Eis und einen letzten Blick auf die schnell fließende Weser wurde per Auto wieder die Heimreise angetreten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.