SG startet stümisch

Stürmisch gestartet sind die Jedermänner und Frauen am Montag bei Hagel, Regen und ab und zu ließ sich auch noch die Sonne blicken.
Seelze: Leinestadion Letter |

Es geht wieder raus ins Freie!


Die Sportabzeichensaison der Sportgemeinschaft Letter 05 ist angelaufen. Ab nun geht es wieder jeden Montag und Donnerstag ab 17 Uhr ins Freie. Knapp 30 Teilnehmer trauten sich Montag Abend trotz Hagelschauer ins Leinestadion zum ersten stürmischen Anlaufen der Jedermannsportgruppe. Die geringe Teilnehmerzahl war diesmal sicherlich dem schlechten Wetter geschuldet, obwohl der harte Kern behauptet ja, es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung und zeigten stolz ihre schicken neuen Laufschuhe für die Saison 2015, die sie wieder Durchwetzen dürfen.

Laufen und Ausdauersport hat in Letter Tradition. Nikolaus (Nico) Flatau, nachdem auch der Vorplatz des Leinestadions in Letter benannt worden ist, machte die Leichtathletik Disziplinen in Letter quasi populär und sorgte für unzählige Sportabzeichenabnahmen im Laufe der Jahre und Laufevents. Sein Sohn, Hans-Joachim Flatau, den alle nur liebevoll Hanne nennen, eifert ihm nach und nimmt als Sportabzeichen Obmann bei der SG eine Vorbildfunktion ein. Er ist schon mehr als ein halbes Jahrhundert dabei und bekam in 2014 das Sportabzeichen 50 in Gold. Seit seinem 18. Lebensjahr hat Flatau noch kein Jahr ausgelassen, in dem er das Abzeichen nicht geschafft hatte und so machen es ihm viele andere nach. Die Jedermann-Sportgruppe nimmt alle Neuankömmlinge herzlich auf in ihre Gemeinschaft und freut sich über jeden der sich der Herausforderung der Abzeichenabnahme stellt. Mit fröhlichen „Oh, da ist ja unser erster Vorsitzender, der will ja in diesem Jahr auch sportlich mehr tun!“, wurde Clubchef Klaus Günther zum ersten Trainingstag begrüßt! Wer nur wenig Zeit hat und sportlich ist, kann das Abzeichen natürlich bei der SG Letter 05 fast an einem Tag ablegen. Es sind immer Abnehmer vor Ort, die Laufzeiten stoppen können, beim Werfen oder Kugelstoßen die Technik erklären und so für gute Ergebnisse sorgen.
Wenn man eine Disziplin nicht schafft ist das gar nicht schlimm, es gibt immer eine Alternative.
Wer sich also die 3000 Meter Langlauf nicht zutraut, der kann walken oder 1000 Meter schwimmen. Gleiches gilt für den Weitsprung, hier kann man sich alternativ am Hochsprung versuchen oder Springseilspringen bei entsprechendem Alter. Wer mehr wissen möchte zu den Abnahmen findet beim DOSB alle Informationen hier kann man auch erfahren, wer was in welchem Alter leisten sollte um das Abzeichen zu bekommen.

http://www.deutsches-sportabzeichen.de/de/das-spor...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.