Schützenkönige von Döteberg werden mit der Kutsche gefahren!

Beim überbringen der Königsscheiben hatten sich „die Untertanen“ etwas besonderes enfallen lassen. Es stand eine Kutsche bereit, die die Majestäten fuhr. Der 1. Schießsportleiter Lutz Pinkerneil hatte für jeden der Majestäten einen kleinen Taufspruch für die Scheibe gedichtet und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren begleitete die Zeremonie und auch den Zug durch Döteberg.Der Jugendkönig Sören Jahnke, Volkskönigin Stephanie Rindfleisch, Königin Anja Röhrbein wurden mit Ehren gefeiert und beim König Robert Kreimeyer war dann der Abschluß. Kreimeyer freute sich riesig über die „Richtige Königsscheibe“ denn 1983 war er „nur“ Volkskönig.
Es wurde bis in die frühen Morgenstunden trotz des nicht so gutem Wetter gefeiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.