Nulldrei: Erste Niederlage im Heimspiel gegen Mitkonkurrenten

Mit einer guten Leistung einen weiteren Sieg landen, die Tabellenführung ausbauen, so das Vorhaben. Doch es kommt anders.

Die Gastmannschaft aus Uetze bringt auch nur 1 Niederlage aus der bisherigen Saison mit, und wir merken schnell warum.
Diszipliniert gegen den Ball, schnelle ballsichere Offensivspieler:
unsere Jungs haben früher und mehr Probleme, ins Spiel zu kommen als erwartet, geschweige denn als erhofft.

Viele Pässe kommen nicht an, mehr als 2, 3 Stationen in der eigenen Reihe und man ist die "Pille" wieder los. Uetze kontert öfter gefährlich und geht nach 30 Minuten nicht unverdient in Führung.

Kurz vor der Pause ein echter und fast über die gesamte Spielzeit einziger Torschuss von uns, Uetzes Keeper wehrt aber ab.

Nach der Halbzeit unsere beste Phase, Druck wird aufgebaut, mehr Zweikämpfe gewonnen, ein Tor liegt in der Luft. Jäh in diese Drang-, wenn auch nicht immer Sturmphase fällt das "nullzwo". Ein Freistoß aus 18 Metern wird - leider geil - in den Winkel geschlenzt.

Wenige Minuten später auch noch in und für den Frust das 0:3. Das Ding ist damit nach etwa 70 Minuten schon gegessen. Alle Bemühungen - und immerhin die zeigen wir bis zum Abpfiff - versanden. Die drei Punkte gehen auf Auswärtsreise.

(Text und Bilder: Thomas Thiel)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.