Letter U 19 bleibt im Titelrennen

Nachdem der Tabellenführer Garbsen sich von Northen/Lenthe unentschieden trennte, hatten es die Letteraner Jungs in der Hand den Abstand zur Spitze zu verkürzen und den 2.Tabellenplatz zu erobern.

Ohne die noch Rot gesperrten Tom Klaua und Yannick Kuwan, trat das Team in Bestbesetzung, bei der SG Hannover 1874 an.
Leider langte es am ende nicht zum erhofften 3er. Nach 10 Minuten lag das Team von Trainer Andreas Kuwan, mit 0:1 im Rückstand, vorrausgegangen war ein Fehler im Aufbauspiel, welchen die Gastgeber konsequent nutzten. Nach einer halben Stunde der nächste Schock, einer Kopie des 0:1 gleichend, ging 74', zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient, mit 2:0 in führung.

Letter erspielte sich von nun an immer mehr Übergewicht und hatte in der Folgezeit in vielzahl an Chancen, welche aber von Robin Zingel, Chris Tolksdorf oder Til Kaptein, allesamt ungenutzt blieben. Mit dem Pausenpfiff war der Bann dann endlich gebrochen und Chris Tolksdorf erzielte das hochverdiente Anschlußtor. Mit 1:2 aus Letter Sicht ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederbeginn vergaben die Gastgber ihre einzige Chance in der 2.Hälfte, nachdem der gute Torwart , Niklas Trapphagen, bereits umkurvt war, rettete Letters Spielführer. Timo Guntermann, in höchster Not auf der Linie. Von nun erspielte sich Letter Chancen im Minutentakt, musste aber bis zur 90 Minute warten, ehe Kaya Can Senol, seine an diesem Tage hervorragende Leistung, mit dem umjubelten Ausgleich krönte.

Unterm Strich bleibt, dass es die Jungs noch immer in der eigenen Hand haben die Meisterschaft zu gewinnen und in die Kreisliga aufzusteigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.