Kurz-Spielberichte der 1. Herren des SV Velber (Spiele ./. Groß Munzel, Gleidingen, Ronnenberg u. Barsinghausen)

Kanzer beim Kopfball (Spiel gegen Groß Munzel)
 
Mit Maus und Mann das heimische Tor verteidigt (Spiel gegen Groß Munzel)
Wir müssen Euch die Spielberichte der Spiele unserer 1. Herren gegen den TSV Groß Munzel, den BSV Gleidingen, der SG Ronnenberg 05 und des TSV Barsinghausen noch nachreichen. Auf geht's:


SV Velber – TSV Groß Munzel (06.03.2016)

Nach der hohen Niederlage und einer internen Aussprache wollte die Mannschaft dem Trainer im Spiel gegen den TSV Groß Munzel zeigen, dass die Leistung gegen Weetzen ein Ausrutscher war.

Velber legte konzentriert los und hatten auch ein leichtes Übergewicht im Spiel nach vorn. In der 16. Minute war es Alexander Konrad der zum 1:0 den Ball im Tor der Gäste versenkte. Im Laufe der 1. Halbzeit kamen beiden Mannschaften noch zu weiteren Torchancen, die aber zu keinem Tor führten. Somit blieb es zur Halbzeit beim Stand von 1:0 für Velber.

Die 2. Halbzeit verlief bis zur 85. Minute wie die 1. Halbzeit – gute Torchancen konnten von beiden Mannschaften nicht verwertet werden. Nach guter Vorbereitung war es dann Jan Müller, der in der 86. Minute den Ball zur 2:0 Führung für Velber über die Linie schob. Danach warfen die Gäste alles nach vorne, um nicht zu verlieren. Dies nutzen die Velberaner in der 93. Minute zum alles entscheiden 3:0 durch den eingewechselten Sebastian Linder aus. Damit war die Partie entschieden und der Schiri pfiff das Spiel kurz darauf ab.


SV Velber – BSV Gleidingen (13.03.2016)

Unglückliche Niederlage gegen Gleidingen.

Im Spiel gegen den BSV Gleidingen wollte Velber an das Spiel gegen den TSV Groß Munzel anknüpfen und das Spiel gewinnen. Trotz leichter Überlegenheit und diverser Torchancen der Velberaner, gewannen die Gäste aus Gleidingen durch einen fragwürdigen Strafstoß in der 17. Minute das Spiel überraschend mit 1:0.


SV Velber – SG 05 Ronnenberg (15.03.2016)

Starke kämpferische Leistung gegen Ronnenberg

Im Heimspiel gegen die favorisierte Mannschaft der SG 05 Ronnenberg zeigten die Velberaner eine gute kämpferische Einstellung. Die Ronnenberger wollten von Beginn anzeigen, wer hier heute die 3 Punkte mitnehmen will. Doch Velber hielt dagegen und ging in der 21. Minute überraschend durch unseren Toptorjäger Alexander Konrad, nach einer scharfen Flanke von Paul Rudolph direkt vors Tor der Gäste, mit 1:0 in Führung. Leider hielt die Führung nur bis zur 26. Minute, als die Gäste eine Unaufmerksamkeit der Velberaner zum 1:1 Ausgleich ausnutzten. Im weiteren Verlauf ließ die Mannschaft aus Velber keine weiteren Großchancen mehr zu und selbst kam man auch zu keinem weiteren Treffer. Somit blieb es aufgrund der kämpferischen Einstellung der Velberaner bei einem gerechten 1:1.


TSV Barsinghausen II – SV Velber (20.03.2016)

In Barsinghausen reichte es trotz zweimaliger Führung nicht zum Sieg

Im Auswärtspiel beim TSV Barsinghausen II kam der SV Velber zum einem gerechten 2:2. Auf eine ereignisreiche 1. Halbzeit mit 4 Toren, folgte eine torlose und chancenarme 2. Halbzeit. In der 1. Halbzeit ging der SV Velber 2-mal durch Treffer von Ramiar Kahlid Rahman Rahman (8. Minute) und Alexander Konrad (30. Minute) in Führung. Leider hielt die Führung und Freunde nicht lange, da Barsinghausen schnell ausglich.

Die 2. Halbzeit war ereignisarm und Velber beschränkte sich mehr auf das Verteidigen. Endstand 2:2.

An der Verhinderung der schnellen Gegentore muss Velber noch arbeiten, damit auch mal wieder 3 wichtige Punkte auf das Konto kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.