Karate-Club-Seelze beim 28. Entdeckertag der Region in Almhorst

Seelze: Almhorster |

Mitten drin und aktiv dabei

Mehrere 1000 Besucher strömten gestern am 28. Entdeckertag der Region Hannover bei bestem Wetter nach Almhorst zum „Tag des offenen Dorfes“ und erlebten dort das Motto: „frischer Wind in alten Gassen“.

Die Karate-Familien Rose und Torborg boten dem Publikum einen ganzen Tag lang Goju-Ryu-Karate zum Mitmachen an.

Nicht nur die kleinen Besucher nutzten die Gelegenheit für ein kurzes Schnuppertraining. Immer wieder erkundigten sich auch Erwachsene nach Anfängerkursen und Trainingszeiten.

Der Aufbau ging mit tatkräftiger Unterstützung sogar der kleinsten Familienmitglieder recht fix und die ersten Karate-Kids ließen nicht lange auf sich warten.

„Stolz wie Oskar“ zeigten die Kleinen ihren Eltern, wie toll sie Karate üben können. Ebenfalls stolz konnten die Teilnehmer an dem Aktionsstand auch sein, denn es stand bei jedem Mitmachtraining eine beachtliche Anzahl von Zuschauern um den Karate-Stand. So war es im Tagesverlauf keine Seltenheit, dass zu den Aktionszeiten an die 30 Zuschauer den schön dekorierten Stand des Karate-Clubs in Augenschein nahmen.

Wie im Dojo (Trainingshalle) begegnen sich Meister und Schüler mit Respekt und konzentrieren sich auf das Training.
Interessierte Kinder trainierten Selbstbehauptung im Alltag, Kihon (Training der Grundtechniken), Pratzentraining, Soundkarate und Übungen zur Disziplin und für das Selbstbewusstsein.
Alle Kinder nahmen mit leuchtenden Augen teil und freuten sich am Ende ihres „ ersten Karatetrainings“ über ein persönliches Lesezeichen mit dem eigenen Namen in japanischer Schrift und mit tollen Stempeln.
Für „jung und alt“ war es ein Highlight, als das Pratzentraining durch lautstarke Musik wie „Everybody is Kung-Fu fighting“ gepusht wurde. Als die Kinder auch noch einen der beiden Sensei (Meister) mit der Pratze umgehauen haben, waren sie völlig aus dem Häuschen.
Alles in allem war es aus Organisatorensicht ein unglaublich gelungener Tag, der definitiv für den einen oder anderen Mitgliedszuwachs gesorgt hat. Mal sehen wen der Karate-Club Seelze dann beim nächsten Anfängerkurs wiedersieht…

Das Organisationsteam (Laura und Simon Rose sowie Jonas, Luca, Siggi und Jan Torborg) bedankt sich bei allen Gästen, Teilnehmern der Mitmachaktionen und bei den helfenden Händen aus den eigenen Reihen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.