Integration durch Sport

SG Letter wurde für das ZUG-Projekt von DOSB und Gesundheitsministerium ausgewählt

Fit in den Frühling das Motto des Kurses, unter dem die TT-Sparte weiterhin jeden Montag von 19.00h bis 20.30h Ältere jeder Nation zum Gesundheitssport in die Turnhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums einlädt!
Im Rahmen des Projektes "Zugewandert und Geblieben"(kurz ZUG) richtet sich dieser Kurs an Ältere aus aller Welt und leistet damit auch einen Beitrag zur Integration durch Sport. Ziele des vom DOSB und dem Bundesministerium für Gesundheit unterstützten Projektes sind die gemeinsame Konzipierung zielgruppenspezifischer Angebote und Maßnahmen mit den Mitgliedsverbänden und Vereinen des DOSB sowie die Erarbeitung geeigneter Zugangswege zu älteren Frauen und Männern mit Migrationshintergrund.

Die SG Letter ist – vertreten durch ihre Tischtennisabteilung - neben dem TTC Magni Braunschweig und dem Steglitzer TTK Berlin vom DTTB für die Teilnahme am Projekt ausgewählt worden, weil sie schon seit längerer Zeit mit der Brüder-Grimm-Schule und der Integrationsbeauftragten der Stadt Seelze Frau Baumeister zusammenarbeitet, um Kinder gerade ausländischer Herkunft zu integrieren.

Weitere Informationen zum Projekt ZUG finden Sie auf den Seiten des DTTB und des DOSB!

Neben dem DTTB sind der DJK-Bundesverband, die Sportjugend im Landessportbund Brandenburg, der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und der Landessportverband Schleswig-Holstein mit jeweils drei Vereinen dabei, neue Konzepte zu erproben. Wissenschaftlich evaluiert wird da Projekt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg. Der Tischtennisverband geht auch bei der Ausbildung diesbezüglich neue Wege und hat auch Fortbildungen mit dem Thema "Sport interkulturell" im Programm, an dem mit Monika Jones und Andrea Schnecke zwei Verantwortliche des Vereins im Januar teilnahmen und es damit als Vereinsgesichter auf die Seite des DTTB brachten.

Das an das Kursprogramm Gesundheitssport Tischtennis angelehnte Programm des Kurse „Fit in den Frühling“ richtet sich – wie schon der Kurs im vergangenen Jahr an die Senioren aus aller Welt und enthält Herz-Kreislauf-Training mit Rundlauf-Variationen, Koordinationstraining mit Schläger und Ball sowie Spaß-Wettkämpfe, Kräftigungsübungen und Entspannung.

Die 10 Teilnehmer, die sich zur Zeit montags um 19.00h in der Turnhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums treffen und unter der Anleitung des B-Trainers für Gesundheitssport Günter Hahn viel Spaß mit dem kleinen weißen Ball haben, sind darum zwar alle aus Letter und Umgebung – haben aber auch Wurzeln in Rußland, Syrien, Persien….


Neuzugänge sind jederzeit herzlich willkommen!!!!
Tischtenniskenntnisse sind nicht erforderlich! Schläger werden gestellt.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos
(dank der Förderung durch DOSB und Gesundheitsministerium)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.