„Feuertaufe“ gelungen bestanden!

Diesem Jahr ging der KSV-Leine neue Wege. Die Bürgerschützen Seelze waren die Ausrichter des 1. Kreisschützentages. Um das auch die kleineren Vereine ein „Kreisfest“ ausrichten können wurde nach neuen Wegen gesucht und der Kreisschützentag aus der Taufe gehoben. Für dieser Tag wurde der „Hafenblick“ von Bürgerschützen Seelze ausgewählt um die Gäste gebührend zu empfangen. An diesem Tag wurden die neuen Majestäten ausgezeichnet und gebührend gefeiert.

Die Mitglieder der Bürgerschützen schmückten die Räumlichkeiten dem entsprechend, ein Gehrock mit Zylinder und eine Schützenuniform sollten an die beiden Verein erinnern aus denen sich die Bürgerschützen zusammen setzten. Karin Heitmüller dekorierte die Tische mit alten Pokalen und Scheiben, die noch an ihren Vater Helmut Heitmüller erinnerten, hierfür bedankte sich der 1. Vorsitzende Horst-Dieter Weindl besonders in seiner Begrüßungsrede, die Weindl kurzweilig hielt. Danach wurde gemeinsam gegessen. Hiernach begrüßte die 1. Kreisvorsitzende Gabi Dietrich die Gäste und unter der musikalischen Begleitung des Spielmannszuges Gümmer wurden die Kreisstandarte mit den Gästen und Vereinen eingespielt. Grußworte wurden vom Bürgermeister Detlef Schallhorn, Ortsbürgermeister Walter Mill, aus der Politik von Max Matthiesen und Hans-Joachim Herholt vom KSV-Alfeld im Namen der Gastvereine überbracht. Herholt betonte dabei, dass die Schützenvereine von der Aufnahme des deutschen Schützenwesen in das immaterielle UNESCO Kulturerbe profitieren können.

Hiernach hatte die Sportkommission das Wort. Die Schützenjugend wurde ausgezeichnet. Xenia Torkunov (Lichtpunktkönigin, Gümmer), Annika Hampe( Schülerkönigin, Dedensen), Yannik Fonk( Jugendkönig, Letter) und Lisa Fink(Juniorenkönigin, Letter). Die Kreisjugendstandarte wurde der Mannschaft aus Letter überreicht.
Bei den Erwachsenen wurden Heiko Blanke 2.Adjutant, Letter; Frank Mattich 1. Adjutant, Dedensen; Antonia Putwell 2.Adjutantin,Letter; und Gabi Dietrich 1.Adjutantin, Gümmer ausgezeichnet. Kreiskönigin 2016 wurde Corinna Vorwerk aus Döteberg und Kreiskönig wurde Michael Schmidt aus Gümmer. Die Kreisstandarte wurde in diesem Jahr dem Schützenverein Gümmer mit großer Freude überreicht. Und die Vorsitzenden aus Gümmer, Seelze, und Letter erhielten ein „Flachgeschenk“ zum „Grünen Band“

Nun wurde kräftig gefeiert und der DJ Ric legte flotte Musik auf, so das bis in die frühen Morgenstunden getanzt wurde und alle waren sich einig, das war ein gelungenes Fest und für die Premiere des Kreisschützentages ein guter Start.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.