Erfolge für den Karate-Club Seelze und das Georg-Büchner-Gymnasium bei der ersten niedersächsischen Schülermeisterschaft.

Team Seelze - Co-Coach Marcel Borchers
Zu den Wettkämpfen in der Sporthalle am Brandsweg in Oldenburg waren über 100 Starter aus 23 verschiedenen Schulen gemeldet.
Bei der vom Bundesschulsportrefrenten und Vorsitzendem des Vereins für Traditionellen Budosport e.V. Alexander Hartmann ins Leben gerufenen Schülermeisterschaft traten erstmals niedersächsische Karatesportler für ihre Schule an. Traditionelles Karate und DKV-Sound-Karate dürfen inzwischen in ganz Deutschland an Schulen unterrichtet werden. Bundesweit ist dies die erste Schülermeisterschaft. Sie wurde vom Kultusministerium genehmigt und über die Landesschulbehörde an die allgemeinbildenden Schulen verteilt.

Auch einige Karateka des Karate-Club Seelze stellten sich dem Wettbewerb.

Sie gingen für die IGS Garbsen und das Georg-Büchner-Gymnasium Letter an den Start. Motivierend unterstützte ein Sportlehrer aus dem Kollegenkreis des Georg-Büchner-Gymnasiums von der Zuschauertribüne aus die angetretenen Sportler und hielt einige Momente für seine Familie auf Kamera fest.
Mit insgesamt drei Mal Gold und zwei Mal Silber kehrten die Seelzer Sportler nach Hause zurück.
Gleich zweimal standen sich Seelzer Vereinskameraden im Finale gegenüber.
Die Ergebnisse der Seelze im Überblick:
1. Platz Kata Mädchen 12-14 Jahre -5. Kyu: Jasmin Walther (GBG)
2. Platz Kata Mädchen 12-14 Jahre -5. Kyu: Laura Frank (GBG)
1. Platz Kata 15-17 Jahre ab 4. Kyu: Marcel Borchers (GBG)
2. Platz Kata 15-17 Jahre ab 4. Kyu: Fabian Borchers (GBG)
1. Platz Kumite Mädchen 12-14 Jahre: Jasmin Walther (GBG)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.