Eine Ballonfahrt war der Hauptpreis

Tisch 5 beim ertasten des unbekannten Inhaltes im Weihnachtssack.
Seelze: Schützenverein Gümmer |

-Weihnachten bei den gümmerschen Schützen -



Am dritten Adventwochenende feierte der Schützenverein Gümmer, in einer kleinen besinnlichen Runde mit 68 Teilnehmern auf dem Saal vom Gasthaus „Zoll Krug“ in Gümmer seine Weihnachtsfeier.
Mit einem Glühwein, in winter-/ und weihnachtlicher Dekoration, begrüßte der Festausschuss die Gäste um 18:30 Uhr.

Werner Rehse sprach ein paar Begrüßungsworte und wünschte allen Anwesenden einen guten Appetit.
Nach dem sich alle gestärkt hatten nahm Jugendleiter Benjamin Stegemann die Siegerehrung für die fünf Jugendlichen, die am Weihnachtspreisschießen teilgenommen hatten, vor. Mit einem 55,7bener Teiler sicherte sich Kilian Pluter den ersten Platz.
Der zweite Platz ging mit einem 59,6er Teiler an Kai Wiehn und den dritten Platz mit einem 107,4er Teiler errang Christof Schomburg. Auf den weiteren Plätzen folgten Tim Hartmann und Fabian Schulz. Für alle gab es eine bunte Weihnachtstüte als Geschenk.

Raten war an den 6 Tischen angesagt. Der Festausschuss umschrieb 7 prominente Personen die nun zu erraten waren. Hier kam die eine oder die andere Gruppe an den Tischen ganz schön ins Grübeln. Die zu erratenen Personen waren z. B. Udo Jürgens, Carmen Nebel.
In der zweiten Runde wurden Bilderrätsel – Original/Fälschung - an den Tischen verteilt. Für die Fehlersuche standen nur 10 Minuten zur Verfügung.
Beim nächsten Spiel war Fingerspitzengefühl gefragt. Denn diverse Gegenstände in einem zugebundenen Sack mussten ertastet und bestimmt werden.
Der Inhalt bestand unter anderem aus einer Ausstechform, einem Schwamm, einem Lebkuchengebäck, einem Thermometer und einem Spielzeug-Bus.

Beim letzten Spiel hatten 2 Teilnehmer je Tisch die Möglichkeit sich zu bewegen. Die Nase wurde mit Vaseline bestrichen und diese tauchte man dann in eine Schale mit Wattebällchen tauchen.
Mit den Wattebällchen an der Nase musste man nun, auf Zeit, um den Tannenbaum laufen und dann die Watte in einem Eimer ablegen. Man wechselte sich ab.

.

Nach Auswertung der Spiele, durch den Festausschuss, wurden die Preise vergeben.

Der erste Preis an diesen Abend war eine Ballonfahrt
(ein 1-Zonentiket an einem Luftballon gebunden) ging an Tisch 6.
Ein Wellnesswochenende (Seife, Schampon, Deo) war der zweite Preis und ging an Tisch 1.
Ein Candlelight-Dinner (Tütensuppe und ein Teelicht) war der 3. Preis für den Tisch 2.

Im Anschluss wurden die Gewinner des Weihnachtspreisschießens vom 1.Schiesssportleiter Heinz-Wilhelm Heimberg bekannt gegeben. Den ersten Platz, von 39 Teilnehmern, belegte mit einem 3,8 Teiler Evelin Barckmann gefolgt von Manfred Fliegener mit einem 5,9 Teiler. Manfred Fischer errang mit einem 10,4 Teiler den 3. Platz. Weitere 15 Platzierte konnten sich über Gänse, Puten und Enten als Preise freuen. Zum Abschluss der Weihnachtsfeier standen die Tischdekoration und Mistelzweige zum Verkauf an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.