Durschnittliche Leistung reicht zur Tabellenführung - Spielbericht vom Spiel der A-Junioren der JSG Ahlem/Velber gegen SV Sorgensen

Im Ergebnis erfreulich, im zustandekommen zeitweise greulich.
Das vermeintlich deutliche 6:3 im Heimspiel gg. Sorgensen täuscht. Mit einer solchen Leistung wird man die - zugegebenermassen formidable - Tabellenspitze nicht lange zieren können.

Die Gäste aus dem Mittelfeld der Tabelle schlugen sich achtbar und deckten mindestens in der ersten Halbzeit die Schwächen schonungslos auf. Und das, obwohl sie vom Anpfiff weg mit einem Mann weniger auf dem Platz standen.

Die erste Chance gehört schon in der ersten Minute uns, vielleicht war das der Grund für eine taktische Sorglosigkeit im Defensivverhalten, gepaart mit einer so noch nicht erlebten Zweikampfschwäche der sonst zuverlässigen Innenverteidigung.

Die zu weit aufgerückte Abwehr wurde immer wieder von 2,3 schnellen Gästespielern überlaufen. Daraus resultierte die Führung und der Elfer zum 2:2, als der Stürmer nur durch Foul unseres 6ers im Strafraum gestoppt werden konnte.
Spielzüge unsererseits Mangelware, die Tore durch Einzelleistungen und Kampfgeist. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Lücken in der Gästemannschaft zudem größer und man igelte sich 20, 25 Meter vorm eigenen Gehäuse ein.

Mit 3:2 ging's in die Pause, zwei weitere Tore stellten die Weichen auf Sieg. Ein weiteres Mal ließ man sich zum dritten Gegentreffer überlaufen, der schönste Treffer, Torschütze Niklas, stellte den Endstand her.

Zum Spitzenspiel am 6. Dezember sollten wir uns wieder in verbesserter Form zeigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.