Delegierte des Karate-Clubs Seelze überreichen Spende an den Brotkorb Seelze

Im Anschluss an das Jahresabschlusstraining 2013 des Karate-Clubs Seelze wurde ein Sparschwein aufgestellt, mit der Bitte um eine Spende an den Seelzer Brotkorb. Diesem Wunsch wurde nachgekommen und ein stattlicher Betrag von 161,93 füllte Dank den großzügigen Sportlern am Ende dieses „Geldschwein“.

Im neuen Jahr, am 03.01.2014, wurde die Spende in Form eines symbolischen Schecks durch den Präsidenten des Karatevereins, Thomas Keese und den Vorstandsmitgliedern Dana Tews, Silvio Korte, Ralf Czermak und Kai Dostal an den gemeinnützigen Seelzer Brotkorb übergeben. Die Vorsitzende des Vereins, Marion Straschewski, nahm die Spende gerne an und möchte diese umgehend zur Anschaffung dringend benötigter Artikel einsetzen.

Die Delegierten des Sportvereins wurden von Frau Straschewski im Anschluss über die Arbeitsweise und die Leistungen des Seelzer Brotkorbs bei einer Besichtigung aller Räumlichkeiten informiert. Dringend benötigt werden neue und dauerhaft zu nutzende Räumlichkeiten, zu dieser Erkenntnis gelangten auch die Vorstandsvertreter des Karateclubs.

Die Leistungen der ehrenamtlichen Helfer des Brotkorbs sind enorm, und auch an diesem Tag hatten sie noch viele Stunden Arbeit vor sich. Der persönliche Einblick in die Arbeit dieser wichtigen, freiwillig-sozialen Einrichtung war eine echte Informationsbereicherung. Sachspenden, z.B. Bekleidung werden auch sehr gerne vom Seelzer Brotkorb zur Weitergabe an Bedürftige angenommen.

Auf den neu gestalteten Internetseiten des Seelzer Brotkorbs können weitere Informationen eingeholt werden (www.seelzer-brotkorb-ev.de).

Es ist fantastisch, dass sich in Seelze Menschen für Menschen engagieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.