Dank an die Ehrenamtlichen des TuS Seelze

Seelze: TuS Seelze | Was wäre ein Verein ohne Kassenwart, Spartenleiter und Trainer? Das fragte sich der Vorstand des TuS Seelze. Aber genauso wichtig sind Eltern, die als Betreuer oder Kampfrichter im Sportbetrieb helfen. Und so lud man alle, die sich ehrenamtlich im Verein engagieren zum Grillfest ein. Jeder Spartenleiter konnte auswählen, bei welchen Personen er sich bedanken wollte.

Der erste Vorsitzende Holger Denzler begrüßte auf der Terrasse des Vereinsheims bei angenehmen sommerlichen Temperaturen die Anwesenden. Gut zwanzig Ehrenamtliche waren erschienen und ließen sich Würstchen, Fleisch und leckere Salate schmecken. Bei kühlen Getränken saß man noch lange zusammen, lernte Engagierte aus den anderen Abteilungen kennen und tauschte sich aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.