Bürgerschützen Seelze haben den „Robin Hood Pokal“ mit Pfeil und Bogen ausgeschossen

v.l. Florian Bender, Bernd Pätzold, Marcel Reiswich, Horst-Dieter Weindl, Klaus Fischer
Die Bürgerschützen Seelze von 1848 e.V. luden den KSV-Leine und den KSSV-Neustadt zum traditionellen Robin Hood Pokalschießen ein.
Es fand mit insgesamt 28 Teilnehmern statt. Alle Schützen konnten ihr können an Bogenschießen testen. Bei den Erwachsenen siegte Bernd Pätzold von den Bürgerschützen Seelze mit 38 Punkten vor Frank Mattich von der Schützengilde Dedensen mit 33 Punkte und Joschka Möhlmann mit 32 Punkten.
Bei den Schülern und Jugendlichen zeigte sich, dass der Gewinner des Pokals den Erwachsenen haushoch überlegen war. Hier ging der Pokal an Marcel Reiswich von den Bürgerschützen Seelze mit 45 Punkten vor Florian Mattich von der Schützengilde Dedensen mit 23 Punkten und Erwin Timm mit 21 Punkten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.