Auszeichnungen für einen Schützenbruder aus Gümmer

Bild: W. Kögel Die Vorsitzende Gabriele Dietrich überreicht die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied des Kreisverbands Leine an Heinrich Kaukemöller. (Foto: W. Kögel)
Seelze: Schützenverein Gümmer |

Auf der Delegiertenversammlung des Kreisverbands Leine wurde der ehemalige 1. Vorsitzende ( Hauptmann ) Heinrich Kaukemöller (Schützenverein Gümmer) vom Regionssportbundvorsitzenden Joachim Brandt geehrt. Er fand lobende Worte für dessen Engagement und Verdienste um das Schützenwesen und fügte noch hinzu, dass der Schützenverein Gümmer einer der wenigen Vereine sei, bei dem es kein Mitgliederschwund gäbe. Joachim Brandt zeichnete Heinrich Kaukemöller mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes aus.
Im Laufe der Delegiertenversammlung wurde unter dem Punkt Ehrungen der Name Heinrich Kaukemöller noch einmal aufgerufen. Hier zu hielt die Kreisvorsitzende Gabriele Dietrich eine Laudatio auf Heinrich.

Laudatio:
An dieser Stelle sei mir gestattet, ein paar Worte an einen Schützenbruder zu richten, der sich entschlossen hat, nach 28 Jahren als 1. Vorsitzender des Schützenvereins Gümmer das Zepter in jüngere Hände zu übergeben. Ein befremdlicher Gedanke, Heinrich Kaukemöller nicht mehr bei Vorstandssitzungen dabei? Zudem wurde mir sehr schnell bewusst, dass er mich mit diesem Schritt zur Seniorin unseres Gesamtvorstandes gemacht hat. An den Gedanken musste ich mich erst gewöhnen.
Heinrich, du hast in unvergleichlicher Weise deinen Verein über die vielen Jahre geprägt und ihm deinen Stempel aufgedrückt. Du hast es immer verstanden, deinen Mitgliedern, ob alt oder jung, eine besondere Art der Wertschätzung zu vermitteln. Niemals hast du es als selbstverständlich angesehen, dass Menschen sich für deinen Verein entschieden haben. Jedes einzelne Mitglied, ob aktiver Schütze, Spielmops, oder Linedancer, du hast jedem Einzelnen stets vermittelt, insbesondere den passiven Mitgliedern, wie wichtig er oder sie für den Schützenverein Gümmer sind. Ohne die vielen, unterstützenden Mitgliedern, wäre ja auch der Schießsport in der Größenordnung wie Gümmer ihn betreibt, gar nicht möglich. Das hast du jedem verständlich gemacht und jeder findet seinen Platz in deinem Verein. Nicht umsonst ist es dir gelungen, so eine große Unterstützung vieler Menschen für den Bau deines Schützenhauses zu erhalten. Den Mut zu haben neue Wege im Verein zu gehen, ob Treckertreffen, ob die Gründung der Linedance Truppe und jetzt die Gründung einer Bogensparte, du hast ihn immer gehabt. Ich kenne dich lange und gut genug um zu wissen, dass du das alles gar nicht so gerne hörst, weil es ausschließlich um deine Person geht. Du bist immer der Meinung, dass all diese Dinge nur gemeinsam funktionieren können, aber genau das ist der Punkt. Du hast die Verantwortung für deinen Verein immer an die erste Stelle gesetzt und hast dich dabei selber nie so wichtig genommen, wichtig war dir immer die Gemeinschaft und das gemeinschaftliche Handeln.
Wir haben von dir gelernt Heinrich und auch gemeinschaftlich gehandelt. Der Gesamtvorstand hat gemeinschaftlich gehandelt und gemeinschaftlich beschlossen, als Dank und Anerkennung für dein Engagement und die geleistete Arbeit, dich zum Ehrenmitglied unseres Kreisverbandes zu ernennen.
Lieber Heinrich, herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehre und von mir persönlich noch einmal ganz herzliches Dankeschön.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.