6. Schießnacht beim Preisschießen in Letter

Die Gewinner der Jackpot-Anteile der 6. Schießnacht (v.l.): Heinrich Wübbels (SG Lengerich), Walter Wegner (SV Frielingen), Bodo Drews (SG Bothfeld), Mara Wübbels (SG Lengerich) und Wolfgang Bößling (SG Eilvese)
Seelze: Schützenhaus Letter | Die 6. Schießnacht zum großen Preisschießen der Schützengesellschaft von 1834 e.V. Letter fand wieder guten Anklang bei den Teilnehmern. Ab 21 Uhr konnten die Gäste zu besonderen Konditionen neben der Teilnahme am Preisschießen auch um den stetig wachsenden Jackpot von mindestens 250 Euro wetteifern.

Wie schon in den Vorjahren hielten es diejenigen, die einen Anteil am Jackpot erringen konnten, bis zur Siegerehrung gegen 3 Uhr nachts aus. Fünf Schützen erzielten Teilerwerte von 5,0 oder besser und bekamen für jeden "Jackpot-Teiler" einen Anteil. Mit 4 Teilerschüssen in der Schießnacht-Wertung konnte Bodo Drews aus Hannover den größten Teil des Jackpots abräumen (Teiler 0,0 - 1,4 - 4,4 - 5,0). Heinrich Wübbels von der SG Lengerich schoss 2 Teiler in der Schießnacht-Wertung (Teiler 2,0 und 3,1), seine Tochter Mara Wübbels konnte sich einen Anteil am Jackpot sichern (Teiler 4,1). Walter Wegner (SV Frielingen, Teiler 4,4) und Wolfgang Bößling (SG Eilvese, Teiler 5,0) komplettierten die Gewinner der Jackpot-Anteile in Höhe von über 40 Euro je Anteil.

Alle Schüsse gingen natürlich auch in die Gesamtwertung des Preisschießens, was noch bis zum 4. Oktober auf der Schießsportanlage am Leinestadion läuft. Die genauen Schießzeiten sowie die aktuellen Ergebnisse können unter www.preisschiessen.de eingesehen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.