Vorstandsarbeit - (k)ein Auslaufmodell

Die Ehrenamtslosin der Stadt Seelze, Martina Krapp, organisierte am 19.10.13 einen Workshop für Vereinsvorstände mit dem Referenten Heinz Janning aus Bremen. Der ganztägige Workshop war gut besucht: 20 Vorstände (2 potentielle) aus 18 Seelzer ehrenamtlichen Organisationen.
Für den Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. war die 1. Vorsitzende dabei. Aus Letter waren weiterhin die Schützengesellschaft Letter, SGLetter05 und der Schienenbus e.V. vertreten.

Es ging um die Frage, wie Menschen für die Vorstandsarbeit gewonnen werden können. Wichtigster Punkt ist eine Änderung der Einstellung von Vorstand und Mitgliedern, eine Veränderung der Vereinskultur hin zu "wir ALLE sind der Verein". Dazu gehören transparente Vorstandsarbeit, Verteilung der Arbeit auf viele Schultern und der Mut zu Veränderung.
Beim Erfahrungsaustausch wurden Tops und Flops bei der Gewinnung von Vorständen diskutiert. Weitere Inputs kamen vom Referenten.
Eine gute Verpflegung rundete die Veranstaltung ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.